Weltsparen

Bad Lippspringe, Mobilitätshafen als Leuchtturm Projekt, 1. Mobilitätskonferenz mit Experten der Universität Paderborn in Bad Lippspringe

Auf dem Weg zu einem intelligenten, nachhaltigen und energieeffizienten Mobilitätshafen im Gewerbegebiet Am Vorderflöß ist die Stadt Bad Lippspringe einen weiteren Schritt vorangekommen.

Lesedauer 1 Minute, 51 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 22. Juli 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/47404/9969558.html
Bad Lippspringe, Mobilitätshafen als Leuchtturm Projekt, 1. Mobilitätskonferenz mit Experten der Universität Paderborn in Bad Lippspringe
Bürgermeister Ulrich Lange (vordere Reihe, links) mit den Teilnehmern der 1. Mobilitätskonferenz in Bad Lippspringe.

Bad Lippspringe, Mobilitätshafen als Leuchtturm Projekt, 1. Mobilitätskonferenz mit Experten der Universität Paderborn in Bad Lippspringe

Bad Lippspringe, 22. Juli 2022

Auf dem Weg zu einem intelligenten, nachhaltigen und energieeffizienten Mobilitätshafen im Gewerbegebiet Am Vorderflöß ist die Stadt Bad Lippspringe einen weiteren Schritt vorangekommen. Im Rahmen der ersten Mobilitätskonferenz, an der Experten der Universität Paderborn und von Westfalen Weser Netz teilnahmen, vereinbarten die Projektpartner konkrete Arbeitspakete. Die Erkenntnisse aus dem #Leuchtturm Projekt in Bad Lippspringe können im Rahmen der Initiative #Neue #Mobilität #Paderborn (NEMO) auf weitere Partnerkommunen übertragen werden. 

Als »wichtiges und wegweisendes Projekt« bezeichnete Bürgermeister Ulrich Lange den Mobilitätshafen in seiner Begrüßung. An der Ecke Am Vorderflöß und Am Strothebach hat die Stadt ein Grundstück erworben, das als gesamtheitliche Lösung mit Parkflächen, Ladeinfrastruktur und Grünbereichen unter #Klimaschutz Aspekten ausgebaut werden soll. Hier soll ein Vorzeige-Projekt für die vernetzte Mobilität im ländlichen Raum entstehen, das auch bereits bestehende Verkehrsprobleme unter Berücksichtigung der Besucher für die Gartenschau und die Kliniken des Medizinischen Zentrums für #Gesundheit (MZG) löst.

Im Rahmen der integrierten Lösung werden Aspekte der #Mobilitätswende und #Energiewende mit wissenschaftlicher Begleitung gekoppelt betrachtet. »Wir wollen den Personenverkehr und Logistikverkehr miteinander verzahnen und dabei eine nutzerorientierte sowie wirtschaftliche tragfähige Lösung entwickeln«, machte Dr. Christoph Weskamp vom Software Innovation Campus Paderborn (SCIP) der Universität deutlich. So soll in Bad Lippspringe eine Blaupause für weitere interessierte Städte und Gemeinden entstehen. 

In kleinen Projektteams erfolgt in den kommenden Wochen und Monaten die Bearbeitung verschiedener Arbeitspakete, von der Analyse der aktuellen Verkehrsdaten über die Simulation und Optimierung unter Einbeziehung zukünftiger Szenarien, die Integration in ein Energiesystem bis hin zur wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Evaluation. »Das Projekt passt hervorragend zu unserer Zielsetzung, #Bad #Lippspringe zu einer Zukunftsstadt zu entwickeln. Neben den Aspekten Natur, Gesundheit und Kultur spielt die Mobilität dabei eine herausragende Rolle«, betont Lange.

Die Entwicklung des Mobilitätshafens in Bad Lippspringe wird auch die Initiative NeMo weiter voranbringen. »Die Entwicklung eines digitalen Werkzeugs für Mobilitätskonzepte mit unterschiedlichen Anwendungsformen wird viele neue Ergebnisse bringen, die wir perfekt nutzen und über unsere breite Plattform auch in weiteren Kommunen zum Einsatz bringen können. Damit bekommen wir größere Schlagkraft und zusätzliche Erkenntnisse, die wir im Austausch mit den Partnern gezielt weiterentwickeln können«, erläutert der NEMO Initiator Prof. Dr. Thomas Tröster.

Bad Lippspringe Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Quereinstieg, Qualifizierung, Berufsalltag, rund 60 Besucher informierten sich im Kreishaus Gütersloh zum Einstieg in die Pflege

Welche Wege in die Pflegebranche gibt es? Welche Formen der Ausbildung oder Qualifizierung sind möglich? mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 6. Oktober 2022, 656 neue Fälle

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 6. Oktober, 0 Uhr, 160.531 (5. Oktober 159.875) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst, das sind 656 Fälle mehr als gestern mehr …
Polizei Gütersloh, Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild, Telefonbetrug zum Nachteil russischsprachiger Bürger

Von Dezember 2021 bis September 2022 wurde ein russischsprachiges Ehepaar aus Gütersloh durch Betrüger um einen hohen Geldbetrag gebracht mehr …
Schlagwörter, Tags

aspekten (2), bad (10), bringen (3), dabei (2), entstehen (2), entwickeln (3), entwicklung (2), erkenntnisse (2), experten (2), gesundheit (2), informationen (1), initiative (2), können (1), lange (2), leuchtturm (2), lippspringe (10), lösung (1), mobilität (1), mobilitätshafen (1), mobilitätskonferenz (1), nemo (3), neue (2), paderborn (4), projekt (7), rahmen (3), stadt (3), universität (1), vorderflöß (1), weitere (5), weiteren (3)

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Polizei

Polizei Gütersloh, die Masche mit dem Messenger Dienst


Bertelsmann-StiftungIU Internationale Hochschule GmbH Duales StudiumHotel KlosterpforteConkurens, HeB GmbHTai-Chi-Schule Angela SpannhakeLivewelt GmbH & Co. KG
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD