Kosmetikfuchs

Wenn ein Dorf nach rechts rückt, Drehstart zu »Wolfswinkel«, WDR

Derzeit finden im brandenburgischen Wittbrietzen und Zülichendorf die Dreharbeiten zum #ARD #WDR #Fernsehfilm »Wolfswinkel« statt.

Lesedauer 2 Minuten, 5 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 23. Juni 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/45766/3915475.html
Wenn ein Dorf nach rechts rückt, Drehstart zu »Wolfswinkel«, WDR
Paul Zischler (Produzent Zischlermann filmproduktion), Andrej Kaminsky (Schauspieler Rolle Gerd Graupe), Susanne Mann (Produzentin Zischlermann Filmproduktion), Jörg Schüttauf (Schauspieler Rolle Elvis Neumann), Ruth Olshan (Regisseurin und Co Autorin), Annett Sawallisch (Schauspielerin Hauptrolle Melanie Kosse), Robert Höller (Schauspieler Rolle Heiko Moede). Foto: Florian Kaposi, Zischlermann

Wenn ein Dorf nach rechts rückt, Drehstart zu »Wolfswinkel«, WDR

Derzeit finden im brandenburgischen Wittbrietzen und Zülichendorf die Dreharbeiten zum #ARD #WDR #Fernsehfilm »Wolfswinkel« statt. Es geht darin um eine junge Polizistin, die die zunehmend rechte Gesinnung in ihrem kleinen Heimatort lange ignoriert. Denn: Die junge Staatsdienerin nimmt ihr Neutralitätsgebot sehr ernst und wenn es politisch wird, hält sie sich lieber raus. Der Film zeigt den Konflikt der jungen Frau, die sich am Ende entscheiden muss – zwischen alten Freundschaften auf der einen und Anstand und Gesetz auf der anderen Seite.

»Wolfswinkel« ist mit hochkarätigen jungen Schauspielern besetzt. In den Hauptrollen zu sehen sind Annett Sawallisch, Claudia Eisinger und Alina Levshin. In weiteren Rollen spielen Jörg Schüttauf, Lisa Marie Koroll, Robert Höller, Jonathan Lade und Andrej Kaminsky. Regie führt Ruth Olshan, die gemeinsam mit Scarlett Kleint und Alfred Roesler Kleint auch das Drehbuch geschrieben hat.

Zum Inhalt

Melanie (Annett Sawallisch) ist Mitte 30 und bei der brandenburgischen #Polizei. Ihr #Revier: das flache Land zwischen Wäldern, Seen und Kanälen nördlich von Berlin. Melanie mag es, wenn man sie mag – und wenn’s politisch wird, hält sie sich raus. Doch das ist nicht immer leicht, wenn sich in ihrem Heimatdorf ausgerechnet ihre beste Freundin Lydia (Claudia Eisinger) mit rechten Slogans wichtigmacht und über Nacht eine Straße verschwindet. 

Und zwar das letzte Stück holpriges Kopfsteinpflaster hinaus zur Badestelle am Kiessee, wo vor langer Zeit Baustoff für #Bunkeranlagen der #Wehrmacht gefördert wurde. #Zwangsarbeiter und #KZ #Häftlinge haben hier geschuftet. Grundschullehrerin Anja (Alina Levshin) hält es für eine gedankenlose Schweinerei, dass diese steinerne Geschichtslektion einfach wegasphaltiert werden soll. Die meisten anderen im Dorf sehen das gelassener. Auch Melanie stört eigentlich nur, dass die Baustelle nicht ordentlich gesichert ist. Aber Anja hat sich schon immer schnell aufgeregt -schon, als sie noch mit Melanie und Lydia zur Schule ging und die drei als unzertrennlich galten. An der verschwundenen Zwangsarbeiter-Straße scheiden sich nun die Geister. Der nach einem Karriereknick heimgekehrte #Daily #Soap #Star Lydia sammelt als #Influencerin vom Dorf Likes und #Follower und verdient mit ihren erdverhafteten Webvideos »Holt euch eure Heimat zurück!« fast so gut wie mit einer Hauptrolle. Anja spricht es aus: Lydia reitet auf der »Braunen #Welle«. Und als deren Anhänger nicht nur zahlreicher, sondern auch gewaltbereiter werden, muss sich die harmoniesüchtige Ordnungshüterin Melanie entscheiden. Für die alte Freundschaft oder für Anstand und Gesetz.

»Wolfswinkel« ist eine Produktion von Zischlermann Filmproduktion (Produzentin Susanne Mann) im Auftrag des WDR für das Erste. Die Ausstrahlung ist für 2023 geplant. Die #Redaktion hat Andrea Hanke (WDR).

WDR Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Sommer 2022 in der Stadtbücherei

Für alle, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, gibt es gute Nachrichten: In der Stadtbücherei Gütersloh ist viel los mehr …
Gütersloh, Programm der Gütsler Sommerferienspiele vom 27. Juni bis zum 9. August 2022

Die »Naturschule Gütersloh« ist eine Initiative bestehend aus ehrenamtlich Aktiven, Gütersloher Landwirten, Kleintierzüchtern, Naturschützern, verschiedenen Vereinen und der Umweltberatung mehr …
Gützilla Art, Public Painting, das größte Gemälde von Gütersloh, 20. August 2022, ein Tag der Großen Künste der Kunstgemeinschaft »Gützilla« am Dreiecksplatz

»Gütsel malt« heißt es am 20. August 2022, wenn Gützilla ab 12 Uhr auf dem Dreiecksplatz das größte Gemälde Güterslohs malt. Aus vielen kleinen Bildern soll ein Mosaik entstehen. Interessierte sind eingeladen, vor Ort auf einer kleinen Leinwand mit Pinsel und Acrylfarbe kreativ zu werden mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm

Gütersloh, Kunst und Kultur, Stadtbücherei

Gütersloh, Sommer 2022 in der Stadtbücherei

Gütersloh, Kunst und Kultur, Kultur Räume

Theater Gütersloh, Feedback geben und gewinnen

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD