EZ Funnels

Gütersloh, Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen »Be Smart – don’t start«, Martinschule aus Rietberg gewinnt Kreativpreis

Der Gewinner des Kreativpreises des bundesweiten Wettbewerbs für rauchfreie Schulklassen »Be Smart – don’t Start« steht fest.

Lesedauer 2 Minuten, 18 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 22. Juni 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/45658/534005.html
Gütersloh, Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen »Be Smart – don’t start«, Martinschule aus Rietberg gewinnt Kreativpreis
Die Klassen 7 b und 8 b der Martinschule aus Rietberg haben in diesem Jahr den Kreativpreis beim Nichtraucherwettbewerb »Be Smart – don’t start« gewonnen. Bei der Preisübergabe freuen sich (von links hinten): Achim Röser (Konrektor Martinschule Rietberg), Ina Driller (Klassenlehrerin) und Tina Kofort. Foto: AOK

Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen »Be Smart – don’t start« erfolgreich beendet, Schulklassen der Martinschule aus Rietberg gewinnen Kreativpreis

Kreis Gütersloh, 22. Juni 2022

Der Gewinner des Kreativpreises des bundesweiten Wettbewerbs für rauchfreie Schulklassen »Be Smart – don’t Start« steht fest: Die Klassen 7 b und 8 b der Martinschule #Rietberg wurden zum Sieger 2022 gekürt. Deren Konrektor Achim Röser konnte nun für seine #Schüler 300 Euro für eine gemeinsame Klassenaktivität entgegen nehmen. »Unsere Schüler haben nicht nur bewiesen, dass sie rauchfrei sind und bleiben. Sie sind im Wettbewerb auch richtig kreativ gewesen und haben passend zum Wettbewerb einen Be Smart-Schlüsselanhänger entwickelt«, so der stellvertretende Schulleiter.

Jugendliche beginnen im Alter von 12 bis 14 Jahren mit dem Rauchen zu experimentieren. Genau dort setzt der Wettbewerb »Be Smart – don’t Start« an. Er richtet sich an Schulklassen, die sich entscheiden, für ein halbes Jahr rauchfrei zu bleiben. Von Mitte November 2021 bis Anfang Mai 2022 wurde zum 25. Mal der Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen »Be Smart – don’t Start« vom Institut für Therapieforschung und Gesundheitsforschung (IFT #Nord) durch geführt. Es ist die wohl größte schulische Maßnahme der Tabakprävention in Deutschland. Die Regeln für den Wettbewerb sind einfach: Die teilnehmenden Klassen entscheiden sich, ein halbes Jahr lang eine Nichtraucherklasse zu sein. Dazu unterschreiben sie einen Klassenund einen Schülervertrag. Wöchentlich wird im Klassenverband die Rauchfreiheit der Klasse dokumentiert. Am Ende des Wettbewerbs werden unter den erfolgreichen rauchfreien Klas-sen Preise verlost. Zusätzlich setzen sich viele Klassen auf kreative Weise gemeinsam mit den positiven Aspekten des Nichtrauchens auseinander.

Die Kreativ Gewinner aus Rietberg wurden nun im Rahmen einer coronakonformen Feierstunde gekürt. »Die Klasse der Martinschule hat nicht nur mit ihrer Entscheidung für ein rauchfreies Leben alles richtiggemacht, sondern auch noch mit ihren Schlüsselanhängern eine Jury aus Förderern und Partner des Wettbewerbs begeistert«, so Tina Kofort, die den Schülern den Preis übergab. Das Besondere des Be-Smart Schlüsselanhängers ist, dass er neben dem Nichtraucher Slogan »Be Smart« auch verschiedene Farben beinhaltet. Die Schüler der Martinschule haben neben ihrer Kreativität ein feines Gespür für die aktuelle Situation in der #Ukraine bewiesen und bieten die Anhänger auch in den blau gelben Landesfarben an. »Der Nichtraucher #Wettbewerb hat dazu beigetragen, dass das Thema ›Nichtrauchen‹ sehr praxisnah und kreativ in den Unterricht integriert werden konnte«, sagte Klassenlehrerin Ina Driller.

»Hier haben sich die Schüler in beeindruckender Weise gemeinsam für das Nichtrauchen entschieden und damit eine wichtige Weiche für ein gesundes Leben gestellt. Das verdient Anerkennung und Respekt«, betonte Driller.

Unterstützt wird »Be Smart – don’t Start« auch von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZGA), der Deutschen Krebshilfe, der Deutschen Herzstiftung und der Deutschen Lungenstiftung. Im November geht der Wettbewerb wieder in eine neue Runde. Weitere Infos gibt es online oder beim Institut für Therapieforschung und Gesundheitsforschung gGmbH (IFT Nord) unter Telefon +494315702970 und per E Mail an besmart@ift-nord.de.

Gesund und Fit bei Gütsel Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Sommer 2022 in der Stadtbücherei

Für alle, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, gibt es gute Nachrichten: In der Stadtbücherei Gütersloh ist viel los mehr …
Gütersloh, Programm der Gütsler Sommerferienspiele vom 27. Juni bis zum 9. August 2022

Die »Naturschule Gütersloh« ist eine Initiative bestehend aus ehrenamtlich Aktiven, Gütersloher Landwirten, Kleintierzüchtern, Naturschützern, verschiedenen Vereinen und der Umweltberatung mehr …
Gützilla Art, Public Painting, das größte Gemälde von Gütersloh, 20. August 2022, ein Tag der Großen Künste der Kunstgemeinschaft »Gützilla« am Dreiecksplatz

»Gütsel malt« heißt es am 20. August 2022, wenn Gützilla ab 12 Uhr auf dem Dreiecksplatz das größte Gemälde Güterslohs malt. Aus vielen kleinen Bildern soll ein Mosaik entstehen. Interessierte sind eingeladen, vor Ort auf einer kleinen Leinwand mit Pinsel und Acrylfarbe kreativ zu werden mehr …

Gesund und Fit in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Gesund und Fit, Krankenhäuser

Gütersloh, gemeinsam gegen den Krebs

Gütersloh, Gesund und Fit, Gesundheit

Östrogene & Co.: Machen Hormone wirklich jünger?

Foto: Yacobchuk, Getty Images, IStockphotos

Wenn Schwitzen zur Belastung wird

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD