Decatholon Campingwelt

Gütersloh, Vier Jahreszeiten 2022/2023, Theater, Kultur Räume, Hochkultur

Die Vier Jahreszeiten Saison 2022/2023 steht zu einem Viertel noch im Zeichen der Jubiläumsspielzeit 2020/2021. Der zehnjährige Geburtstag des Theaters war Anlass, um Künstler, die das Publikum in der Vergangenheit besonders begeistert hatten, erneut einzuladen.

Lesedauer 5 Minuten, 9 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 4. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/42318/2430960.html
Gütersloh, Vier Jahreszeiten 2022/2023, Theater, Kultur Räume, Hochkultur
Jamie Cullum. Foto: Danny North

#Gütersloh, Vier Jahreszeiten 2022/2023, #Theater, #Kultur Räume, #Hochkultur

Die Vier Jahreszeiten Saison 2022/2023 steht zu einem Viertel noch im Zeichen der Jubiläumsspielzeit 2020/2021. Der zehnjährige Geburtstag des Theaters war Anlass, um Künstler, die das Publikum in der Vergangenheit besonders begeistert hatten, erneut einzuladen. Der Theatergeburtstag hat sich nun coronabedingt auf mehrere Spielzeiten verteilt, so dass der Percussionist Martin Grubinger im März 2023 das Jubiläum abschließen wird. Die kommende Saison wird musikalisch. Dank Sponsorings konnten erneut renommierte Künstler für ein Gastspiel in Gütsel verpflichtet werden.

Auftakt am 8. September 2022, Diana Damrau, Xavier de Maistre

Zum Auftakt der Reihe werden am Donnerstag, 8. September 2022, Diana Damrau und Xavier de Maistre erwartet. Die Sopranistin Diana Damrau hat ihren festen Platz auf den führenden Musiktheaterbühnen und begeistert ein globales Publikum. Begleitet wird Diana Damrau im Konzert in Gütersloh von Xavier de Maistre an der #Harfe.

Seit ihrem Bühnendebüt vor 25 Jahren ist Diana Damrau eine der gefragtesten Künstlerinnen auf den internationalen Konzertpodien mit »Residencies« unter anderem in Londons Barbican Centre sowie Silvesterkonzerten der Berliner Philharmoniker. Neben ihrem umfangreichen Repertoire im Lyrischen und im Koloraturfach ist die Exklusivkünstlerin von Warner Classics, Erato, auch immer wieder mit zeitgenössischem Repertoire auf der Opernbühne zu erleben und gehört zudem zu den bedeutendsten Liedinterpretinnen unserer Zeit. Diana Damrau ist Kammersängerin der Bayerischen Staatsoper (2007), Trägerin des Bayerischen Maximilian­ Ordens für Wissenschaft und Kunst (2010) und des Bundesverdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland (2021). Mehrmals wurde sie zur Sängerin des Jahres gewählt (Opernwelt, International Opera Award London, Opera News, Gramophone Editor’s Choice).

Xavier de Maistre gehört zu jener Elite von Solokünstlern, denen es gelingt, die Grenzen des auf ihrem Instrument Möglichen immer wieder neu zu definieren. Neben Auftragskompositionen namhafter Zeitgenossen präsentiert er meisterhafte Arrangements und gilt daher als einer der kreativsten und eindrucksvollsten Harfenisten der Gegenwart. Im Rahmen des Liederabends Gütersloh kommen unter anderem Werke von Schubert, Rossini, Fauré und Debussy zur Aufführung.

Jamie Cullum, 9. November 2022

Am Mittwoch, 9. November 2022, wird Jamie Cullum zu erleben sein. Gemessen an den vielen Jahren, in denen Jamie Cullum schon weltweit die großen Auditorien füllt und Millionen von Tonträgern verkauft, reibt man sich angesichts seines Alters erstaunt die Augen. Ein absolutes Ausnahmetalent als Songwriter, Pianist, Sänger, Entertainer und Arrangeur quer durch die Musikstile hat ihm einen sehr frühen Karrierestart beschert. In den ersten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40­jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live­ Performer aufgebaut. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus #Jazz, #Rock, #Pop und #Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. Schon sein erstes offiziell veröffentlichtes Album »Twentysomething« verkauft sich auf Anhieb 3 Millionen Mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Insgesamt 8 Alben hat Jamie Cullum bislang veröffentlicht – 1 Grammy, 2 Golden Globes sowie 3 Brit Awards zieren die Hall of Fame des Ausnahmekünstlers.

Martin Grubinger, 15. März 2023

Martin Grubinger hat bei seinem ersten Auftritt in Gütersloh 2012 das Publikum begeistert und wird am Mittwoch, 15. März 2023, erneut im Theater zu Gast sein. Technische Perfektion, Spielfreude und musikalische Vielseitigkeit machen Martin Grubinger zum vielleicht besten Multipercussionisten der Welt. Sein Repertoire reicht dabei von solistischen Werken über kammermusikalische Programme mit seinem »Percussive Planet Ensemble« bis hin zu Solokonzerten. In besonderer Weise hat sich der Österreicher darum verdient gemacht, das Schlagwerk als Soloinstrument in den Mittelpunkt des klassischen Konzertbetriebs zu stellen. Martin Grubinger ist gern gesehener Gast bei namhaften Festivals, wie dem Rheingau Musik Festival, Bregenzer Festspielen, Beethovenfest Bonn, Lucerne Festival und den Salzburger Festspielen, dem Brass And Percussion Festival in der renommierten Suntory Hall in Tokyo sowie beim Grant Park Music Festival in Chicago. Eine wichtige Rolle im Zusammenspiel mit renommierten Orchestern spielen Auftragskompositionen wie Avner Dormans »Frozen in Time« (2007), das »Konzert für Schlagzeug und Orchester« von Friedrich Cerha (2008). Diese Saison feiert ein neues, ihm gewidmetes, Schlagzeugkonzert des Isländers Daníel Bjarnason mit den Göteborger Symphonikern Premiere. 2016/17 war er »Artist in Residence« in der Elbphilharmonie; weitere Residenzen hatte er bei der Camerata Salzburg, der Kölner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus und beim Tonhalle Orchester Zürich. Seit Mai 2010 moderiert Grubinger im Wechsel mit der Cellistin Sol Gabetta das Musikmagazin »KlickKlack« im BR Fernsehen. Bereits vielfach ausgezeichnet, ist Martin Grubinger Träger des »Bernstein Awards« des Schleswig-Holstein Musik Festivals sowie des »Würth Preises« der »Jeunesses Musicales Deutschland«. Seit dem Studienjahr 2018/19 ist Martin Grubinger Professor für klassisches Schlagwerk und Multipercussion an der Universität Mozarteum Salzburg.

Zaz, 31. Mai 2023

Zum Abschluss der nächsten Vier Jahreszeiten Saison wird am Mittwoch, 31. Mai 2023, die Sängerin Zaz auf der Theaterbühne stehen. Als die junge Französin mit dem energieverheißenden Pseudonym »Zaz« 2010 in das Licht der Öffentlichkeit trat, flogen ihr nicht nur die Herzen der frankophilen Liebhaber des Chansons zu. Ihre frische Natürlichkeit gepaart mit mitreißender Musikalität und ihre unverkennbare Stimme mit #Blues Wurzeln begeistern seitdem ein weltumspannendes Publikum.

Zaz wird immer wieder mit Namen wie Edith Piaf und Ella Fitzgerald verglichen, und ihre unverkennbare Stimme wird rund um die Welt gefeiert. Seit dem Start ihrer Karriere 2010 mit dem wegweisenden Hit »Je veux« hat Zaz zahlreiche Preise gewonnen, so 2015 den Echo in der Kategorie »Beste Künstlerin international Rock/Pop« und bislang vier Alben veröffentlicht, die in zwölf Ländern Gold-Status oder mehr haben sowie unmittelbar Welttourneen zur Folge hatten. Sie hat auf 5 Kontinenten auf mehr als 500 Arena Konzerten gespielt.

Zaz veröffentlichte jüngst ihr 5. Album »Isa«. Das Publikum wird wieder einmal die einzigartige Persönlichkeit und das Universum von ZAZ erleben, neue Facetten ihrer Kunst entdecken und sich erneut von ihren bekanntesten Titeln wie »Je veux«, »On ira«, »Éblouie par la nuit«, »Que vendra« und ihrem neuesten Hit »Imagine« fesseln lassen. 

Abonnement und Tickets

In der Spielzeit 2022/2023 ist die Reihe Vier Jahreszeiten wieder als Abonnement erhältlich. Abonnements werden für die Spielzeit 2022/2023 abgeschlossen und verlängern sich nicht automatisch. Es sind maximal 4 Abonnements und 4 Einzelkarten pro Person erhältlich.

Der Vorverkauf von Abonnements startet am Samstag, 14. Mai 2022, von 9 bis 14 Uhr, beim Ticketverkauf gegenüber der Sparkasse. Schriftlich eingegangene Abonnementsbestellungen können erst am folgenden Arbeitstag bearbeitet werden (gültig nach Vorverkaufsstart).

Der Verkauf von Einzelkarten für die gesamte Spielzeit 2022/2023 startet am Samstag, 18. Juni 2022, von 9 bis 14 Uhr, ebenfalls beim Ticketverkauf. Unter www.theater-gt.de sind Theaterkarten ab dem 18. Juni 2022, 9 Uhr, auch #online erhältlich.

Am 18. Juni 2022 können keine telefonischen Vorbestellungen entgegengenommen werden. Telefonische Vorbestellungen sind ab Dienstag, 21. Juni 2022, möglich.     

Theater Gütersloh Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Stadtverwaltung warnt vor unseriösen Bürgerservice Angeboten im Internet

Die Stadtverwaltung Gütersloh warnt vor unseriösen Bürgerservice Angeboten im Internet mehr …
Polizei Gütersloh, Dachstuhlbrand

Am Samstagabend, 13. August 2022, gegen 23 Uhr, wurde die Polizeileitstelle und die Kreisleitstelle telefonisch über einen Dachstuhlbrand eines Hauses in der Astridstraße informiert mehr …
Gütersloh, ist der Turm schief?

Ist Ihnen das eigentlich auch schon aufgefallen? Wenn man an Lindenstraße direkt vor der Miele-Unterführung an der Ampel steht, sieht man den Gütsler Funkturm und das rotlichtige City-Center. Es macht den Eindruck, als neigte sich der Turm nach rechts mehr …
Schlagwörter, Tags

abonnements (4), beim (4), cullum (5), damrau (6), diana (6), erhältlich (1), erneut (4), festival (6), grubinger (8), gütersloh (1), ihrem (4), jahren (3), jamie (5), juni (4), kultur (2), kunst (2), mai (8), maistre (4), martin (7), mittwoch (3), publikum (5), saison (4), sein (10), seit (6), stimme (3), theater (11), vier (10), wieder (5), xavier (4), zaz (7)

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm

Gütersloh, Kunst und Kultur, Musik

Blackberries, KGB Langenberg, 17. September 2022

Gütersloh, Kunst und Kultur, Musik

Hotel Rimini, KGB Langenberg, 3. September 2022


Fahlke – Haare und mehrJuwelier DodtPhysio Movingfreudepur Wendy GodtKaske SanitätshausKuzka GmbH & Co. KG
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD