Tube Amp Doctor

Kultur Räume Gütersloh, Programm vom 2. bis zum 8. Mai 2022

Schlado, Stefan Waghubinger
 Jetzt hätten die guten Tage kommen können.

Lesedauer 4 Minuten, 6 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 19. April 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/41445/6730597.html
Kultur Räume Gütersloh, Programm vom 2. bis zum 8. Mai 2022
Sirius Quartet. Foto: Ralph Dombrowski

Kultur Räume Gütersloh, Programm vom 2. bis zum 8. Mai 2022

Schlado, Stefan Waghubinger
 Jetzt hätten die guten Tage kommen können

In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.

Donnerstag, 5. Mai 2022, 20 Uhr, Stadthalle, großer Saal, Karten für den 26. März 2020 behalten ihre Gültigkeit oder können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden.

Jugendtheater, World of Rhythm

Im Sinfonieorchester hat das Schlagwerk inzwischen eine bedeutende Rolle und sich längst davon emanzipiert, nur Akzente und interessante Effekte zu liefern. Mit rasanten Rhythmen, einem spannenden Instrumentarium, aber auch mit sehr melodiösem und emotionalem Spiel werden die NWD Schlagzeuger das junge Publikum für ihre musikalische Welt begeistern – Percussion pur!

Montag, 2. Mai 2022, 10 und 11.45 Uhr, Theater, TheatersaalKonzert für junge Menschen, Aron Leijendeckers und Dan Townsend (Percussion), Mitglieder der Nordwestdeutschen Philharmonie, für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren

Das Blaue Sofa Gütersloh, Roland Kaiser, Sonnenseite, die Autobiographie

In »Sonnenseite« blickt Roland Kaiser zurück – und erzählt dabei nicht nur aus seinem Leben, sondern immer wieder auch deutsche Zeitgeschichte: 1952 in Berlin zur Welt gekommen, gab seine leibliche Mutter ihn fort. Ronald Keiler, wie er damals hieß, wuchs bei einer Pflegemutter auf, deren gelebte Werte ihn bis heute leiten: Anstand, Ehrlichkeit, Konstanz. Er erlebte den Mauerbau, hörte 1961 Willy Brandts Rede vor dem Schöneberger Rathaus und 1963 John F. Kennedy, als dieser sagte „Ich bin ein Berliner“. Durch einen Zufall wurde er mit 21 Jahren ins legendäre Hansa-Tonstudio eingeladen, sang »In the Ghetto« – und bekam umgehend einen Plattenvertrag. Aus Ronald Keiler wurde Roland Kaiser. 1976 gelang ihm mit »Verde« ein erster Erfolg, 1980 mit »Santa Maria« der große Durchbruch.

In fast 5 Jahrzehnten hat Roland Kaiser miterlebt, wie Deutschland sich veränderte. Und natürlich hat auch er sich verändert. 2000 erkrankte er an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD – nur eine Transplantation rettete ihm das Leben. Dass dieses zweite Leben auch zu einer zweiten Karriere führte (sein Duett »Warum hast du nicht nein gesagt« mit Maite Kelly wurde über 130 Millionen Mal auf Youtube geklickt und erreichte Platinstatus), macht ihn dankbar und demütig. Er engagiert sich in zahlreichen Stiftungen und sozialen Einrichtungen, um etwas zurückzugeben.

In »Sonnenseite« blickt Roland Kaiser zurück auf sein Leben und präsentiert damit zugleich deutsche Zeitgeschichte. Ein Buch also nicht nur für seine Fans, sondern für alle, die sich für Musik, Politik und die Geschehnisse der Nachkriegszeit interessieren. Durch den Abend führt die Moderatorin der 3 Sat #Kulturzeit Ariane Binder.

Montag, 2. Mai 2022, 19.30 Uhr, Theater, Theatersaal

Die Glücksformel, Kindermusical mit 75 Schülern aus 4 Gütersloher Schulen

Schüler der Gütersloher Grundschulen Blankenhagen, Kattenstroth und Sundern sowie der Geschwister Scholl Realschule wirken an dieser Aufführung mit. „Die Glücksformel“ erzählt die Geschichte eines jungen Forscherteams, das in einer Welt schwindender Gefühle, Farben und Träume ein Wundermittel für ein glückliches Leben erfinden möchte. Durch scharfsinnige Beobachtungen und mutige Experimente finden sie eine erstaunliche Lösung. In Interaktion mit dem Publikum und mit Tänzen, Gesängen und Rhythmen nehmen die jungen Akteur:innen die Gäste mit auf ihre Forschungsreise, um allen einen Moment des Glücks zu schenken. Unter Anleitung von Theater, Tanz, Instrumental und Gesangspädagogen haben die Kinder das Musical seit Januar selbst gestaltet.

»Die Glücksformel« entstand im Rahmen des Projekts »Kulturbrücke Cantara«, das gemeinsam von der Liz Mohn #Kultur und Musikstiftung und der Gesellschaft in Bewegung getragen wird. Kinder und Jugendliche gewinnen hierbei professionelle Einblicke in die Bereiche Schauspiel, Tanz, Gesang und Musik. Diese kulturellen Angebote in Grundschulen, Kitas und Jugendeinrichtungen sollen verstetigt werden. Durch den Aufbau und die Begleitung von Stadtteil-Netzwerken möchten beide Organisationen zur Stärkung kultureller Arbeit vor Ort beitragen.

Donnerstag, 5. Mai 2022, 14.30 bis 15.40 Uhr, Freitag, 6. Mai 2022, 11 bis 12.10 Uhr und 15 bis 16.10 Uhr, Theater, Theatersaal, Regie Canip Gündogdu, Künstlerische Gesamtleitung, Gesang Leila Benazzouz, Choreografie, Projektmanagement Andreas Wegwerth, Lichtdesign, Technik Chris Umney, Video, Animation Joshua Götz, die Glücksformel wird musikalisch live begleitet vom »ensemble vinorosso« unter der Leitung von Florian Stubenvoll, Akkordeon Claudia Quakernack, Percussion Kaspar Johanning

Panoramamusik, Sirius Quartet, New World

Das Sirius Quartet steht beispielhaft dafür, wie vier Musiker mit unterschiedlichem kulturellen Background zu einem künstlerischen Organismus verschmelzen können. Die heute in New York lebenden Künstler kommen ursprünglich aus Malaysia, Kanada, Deutschland und den USA und kreierenden Soundtrack für eine neue Welt. Auf der Tournee im Frühjahr 2022 wird das Sirius Quartet mit »New World« ein interessantes Programm im Gepäck haben. Darin enthalten sind originelle Eigenkompositionen, neben Werken bekannter amerikanischer Komponisten wie Charles Ives, John Zorn und Terry Riley. Erweiterte Spieltechniken, fesselnde Improvisationen und unwiderstehliche Grooves kommen auch in den integrierten Popsongs zur Geltung.

Sonntag, 8. Mai 2022, 18 Uhr, Theater, Studiobühne, Fung Chern Hwei (Violine), Gregor Huebner (Violine), Ron Lawrence (Viola), Jeremy Harman (Violoncello), Musik von Gregor Huebner, Charles Ives, Terry Riley und anderen

Kultur Räume Gütersloh Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Sommer 2022 in der Stadtbücherei

Für alle, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, gibt es gute Nachrichten: In der Stadtbücherei Gütersloh ist viel los mehr …
Gütersloh, Programm der Gütsler Sommerferienspiele vom 27. Juni bis zum 9. August 2022

Die »Naturschule Gütersloh« ist eine Initiative bestehend aus ehrenamtlich Aktiven, Gütersloher Landwirten, Kleintierzüchtern, Naturschützern, verschiedenen Vereinen und der Umweltberatung mehr …
Gützilla Art, Public Painting, das größte Gemälde von Gütersloh, 20. August 2022, ein Tag der Großen Künste der Kunstgemeinschaft »Gützilla« am Dreiecksplatz

»Gütsel malt« heißt es am 20. August 2022, wenn Gützilla ab 12 Uhr auf dem Dreiecksplatz das größte Gemälde Güterslohs malt. Aus vielen kleinen Bildern soll ein Mosaik entstehen. Interessierte sind eingeladen, vor Ort auf einer kleinen Leinwand mit Pinsel und Acrylfarbe kreativ zu werden mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm

Gütersloh, Kunst und Kultur, Stadtbücherei

Gütersloh, Sommer 2022 in der Stadtbücherei

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD