Yellow Autostrom

Gütersloh, Seniorenbeirat, Jürgen Jentsch: »Warum schweigt die russisch orthodoxe Kirche?«

Warum, so der ehemalige Landtagsabgeordnete (und 30 Jahre lang Interessenvertreter der Jugend beider Länder) Jürgen Jentsch aus Gütersloh, hört man nichts von den russischen Geistlichen?

Lesedauer 1 Minute, 17 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 8. März 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/38582/7549956.html
Gütersloh, Seniorenbeirat, Jürgen Jentsch: »Warum schweigt die russisch orthodoxe Kirche?«

Gütersloh, Seniorenbeirat, Jürgen Jentsch: »Warum schweigt die russisch orthodoxe Kirche?«

Warum, so der ehemalige Landtagsabgeordnete (und 30 Jahre lang Interessenvertreter der Jugend beider Länder) Jürgen Jentsch aus #Gütersloh, hört man nichts zum Thema #Ukraine von den russischen Geistlichen? Liegt es daran, dass der Patriarch Kyrill I als Metropolit #Russlands ein enger Vertrauter Putins ist? Bei Beiden spielen Menschenleben eben keine christliche Rolle. Jentsch, der fast 10 Jahre lang das Zweiländerprojekt »Neue Brücken bauen« in Nordrhein-Westfalen und #Russland begleitet hat, konnte im Austausch mit deutschen und russischen Jugendlichen viele Erfahrungen sammeln. Dabei war die Gastfreundschaft etwas, was immer diese Begegnungen geprägt hat. Ob jung oder alt – und da waren es vor allem die russischen Offiziere, die immer wieder die Gastfreundschaft beteuerten. Und das, obwohl auch sie enorm unter den deutschen Kriegsfolgen gelitten hatten.

Aber da war es vor allem diese 10 tägige Wolgafahrt, die junge Russinnen und junge Deutsche zusammenbrachte. In vielen Diskussionsrunden wurde über beide Länder heiß diskutiert. Und da waren es die jungen Studentinnen, die immer wieder vor Putin warnten. Seine »Geisteskrankheit« würden wir alle noch zu spüren bekommen, so der Tenor. Inzwischen ist das eine traurige Wahrheit geworden. Aber auch die enge Verbindung zur Kirche und den Regierungsapparat wurde immer wieder betont. Hätten doch beide Seiten erhebliche Vorteile, die sich nicht wegdiskutieren lassen.

Jentsch: Jetzt ist das alles Wirklichkeit geworden. Nein es ist viel schlimmer gekommen, als man es sich damals hätte vorstellen können. Denn jetzt lebt auch die russische Bevölkerung in einem riesigen Gefängnis in denen das öffentliche Reden und Denken verboten ist. Freiheit sieht da ganz anders aus.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 5. Juli 2022, 618 neue Fälle seit Samstag

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 5. Juli, 0 Uhr, 138.408 (Samstag, 2. Juli 137.790) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 618 Fälle mehr als am Samstag mehr …
IG BAU, mehr Geld für 1.000 Garten und Landschaftsbauer im Kreis Gütersloh

Lohn Plus für Landschaftsgärtner & Co.: Die rund 1.000 Menschen, die im Kreis Gütersloh im Garten und Landschaftsbau arbeiten, bekommen ab sofort mehr Geld mehr …
Gütersloh, Berufsstart mit Begeisterung, das Duale Verwaltungs Studium

Wer Studium und Ausbildung verbinden möchte und rechtliche Themen ebenso spannend findet wie die Aufgaben einer Kommunalverwaltung, findet bei der Stadtverwaltung den perfekten Berufsstart mehr …

Stadt Gütersloh in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Stadt Gütersloh, Nachrichten

Gütersloh, Mietspiegel 2022 online

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD