Hoseonline

»Resistance« im Bambikino Gütersloh, mit Trailer-Video

In einer Mischung aus Biopic, Drama und Kriegsfilm erzählt der Film die Geschichte des berühmten Pantomimen Marcel Marceau, der sich im Zweiten Weltkrieg der französischen Resistance anschloss, um jüdische Kinder vor der Ermordung durch die Nazis zu retten.

Lesedauer 1 Minute, 1 Sekunde, Artikel zuletzt bearbeitet am 27. Oktober 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/30656/4272579.html
Beim Klick auf das Video wird eine Anfrage mit der IP-Adresse des Users an Youtube und Google gesendet und es werden Cookies gesetzt, personenbezogene Daten übertragen und verarbeitet, siehe auch die Datenschutzerklärung
Foto: Warner Bros.

»Resistance« im #Bambikino #Gütersloh

In einer Mischung aus #Biopic, #Drama und #Kriegsfilm erzählt der Film die Geschichte des berühmten Pantomimen Marcel Marceau, der sich im Zweiten Weltkrieg der französischen Resistance anschloss, um jüdische Kinder vor der Ermordung durch die Nazis zu retten. Ein mitreißender Film, der in einem großen erzählerischen Bogen eindringlich seine Geschichte darstellt und durch die intensive Leistung seiner Hauptdarsteller lange im Gedächtnis bleibt.

Während des Zweiten Weltkriegs und der Besetzung Frankreichs durch das Deutsche Reich engagiert sich der orthodoxe Jude Marcel Marceau, der eigentlich Marcel Mangel heißt und später als Pantomime weltbekannt werden soll, unter dem Einfluss seines Cousins Georges Loinger und seines Bruders Simon im Widerstand Frankreichs. Marceau nutzt dabei seine Pantomimen-Ausbildung, um Waisenkindern, deren Eltern dem Holocaust zum Opfer fielen, bei der Flucht zu helfen und sie so vor den Rassegesetzen und den Konzentrationslagern der Nazis zu bewahren. Doch dafür muss er gemeinsam mit der Aktivistin Emma in den Untergrund gehen und in höchster Gefahr leben. Denn der lokale #Gestapo-Chef Klaus Barbie setzt alles daran, die Gruppe zu zerschlagen …

Ab 29. Oktober 2021, freitags, samstags, montags und dienstags 20 Uhr, sonntags 17.30 Uhr, mittwochs 15 Uhr, Bambikino, »Kino im besten Alter«, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, 2020, Regie Jonathan Jakubowicz, mit Jesse Eisenberg, Clémence Poésy, Karl Markovics und anderen …

Salenti

Kommentar von Gütsel, 27. Oktober 2021, 7.45 Uhr

Jesse Eisenberg wäre als Hauptbesetzung nicht unbedingt die Erste Wahl gewesen … in erster Linie kennt man ihn ja hierzulande als »Mark Zuckerberg« … und aus epistemologischer Sicht ist das Ganze sowieso sehr problematisch.

Kommentar von nd, 26. Oktober 2021, 18.58 Uhr

Wichtiger Film!

Top Thema Gütersloh
Jugendamt Kreis Gütersloh, Folder für Vertretungskräfte in der Kindertagespflege

Um die Einführung des modifizierten Vertretungssystems in der Kindertagespflege voranzutreiben, hat die Abteilung Jugend einen neuen Folder erstellt mehr …
Auf 35 Wanderwegen den Kreis Gütersloh entdecken, Wanderkarte neu aufgelegt

Über die Ausläufer des Teutoburger Waldes, entlang der Ems, durch den Versmolder Bruch, von Kloster zu Kloster, oder durch historische Altstädte – im Kreis Gütersloh gibt es zahlreiche Wanderstrecken zu entdecken mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm

Gütersloh, Kunst und Kultur, Presse

»Es gibt immer noch sexuelle Belästigungen«

Foto: Daniel Hoehne, MDR

Mit MDR Biwak nach Island

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD