Mossalbe

Familiensonntag »Stein auf Stein« – Kinder und Erwachsene bauen »Mini-Stonehenge«

Besucher des LWL-Museums für Archäologie in Herne erkunden am Familiensonntag, 3. Oktober 2021, die Ausstellung »Stonehenge« und bauen abschließend das Monument in Miniaturform nach

Lesedauer 2 Minuten, 2 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 29. September 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/29152/5638183.html

Familiensonntag »Stein auf Stein« – Kinder und Erwachsene bauen »Mini-Stonehenge«
Das LWL-Museum für Archäologie zeigt ab sofort die Sonderausstellung »Stonehenge – von Menschen und Landschaften«. Grafik: Oktober, Thomas Winz, »The Image Bank« via Getty Images

Herne (lwl) Besucher des #LWL-#Museums für #Archäologie in Herne erkunden am Familiensonntag, 3. Oktober 2021, die #Ausstellung »#Stonehenge« und bauen abschließend das Monument in Miniaturform nach. Unter dem Motto »Stein auf Stein« lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) #Erwachsene und #Kinder ab acht Jahren um 14 und um 16 Uhr zu einem Entdecker-Programm ein. Darüber hinaus können Interessierte bei einer Führung um 16 Uhr in die Eins-zu-Eins-Rekonstruktion des inneren Steinkreises eintreten und dem englischen Original ganz nah kommen. Um 14 Uhr geht es bei einer Live-Online-Führung durch die Dauerausstellung und alle Epochen.

Stonehenge gilt als Meisterwerk prähistorischer Bautechnik. Am Familiensonntag erfahren Besucher bei einem Rundgang durch die neue Sonderausstellung »Stonehenge - von Menschen und Landschaften«, welchen Schwierigkeiten die »Ingenieure« vor knapp 5.000 Jahren begegnet sind: Wie wurden die riesengroßen und tonnenschweren Steine transportiert? Dank welcher #Technik steht ein Großteil von ihnen bis heute? In der Ausstellung ist ein Teil des Steinkreises nachgebaut worden. Nachdem sich die Teilnehmenden dort ausgiebg mit dem #UNESCO-#Weltkulturerbe-Monument und dem Umland beschäftigt haben, wird jeder selbst zum #Baumeister. Die Teilnehmer setzen gemeinsam ein Modell zusammen, das Stonehenge im vollständigen Zustand von vor rund 4.500 Jahren zeigt. Die Teilnahme am Programm ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten unter Telefon (02323) 94628-24 oder per E-Mail an empfang-archaeologiemuseum.lwl.org.

Der Rundgang durch die neue #Sonderausstellung um 16 Uhr stellt die Geschichte des berühmtesten archäologischen Denkmals Europas in seiner einzigartig erhaltenen vorgeschichtlichen Umgebung vor. Stonehenge war Teil einer rituellen Landschaft mit jahrtausendealter Geschichte. Die Besucher:innen bewegen sich durch analoge und virtuell rekonstruierte Landschaften. Präsentiert werden Funde der englischen Archäologie und der LWL-Archäologie für Westfalen sowie die neuesten Forschungsergebnisse zur Geschichte des Steinkreises und der ihn Landschaft. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl auch hier begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten unter Telefon (02323) 94628-24 oder per E-Mail an empfang-archaeologiemuseum.lwl.org.

Bei der einstündigen Live-#Online-Führung »Mit dem ›OnLiner‹ durch die Epochen« um 14 Uhr geht es durch die Dauerausstellung im LWL-Museum für Archäologie. Die #digitalen Besucher machen Station bei Europas einzigem Faustkeil aus Mammutknochen und dem prächtigsten Gefäß der Bronzezeit, der Urne von Gevelinghausen. In einer #AR-Anwendung (»augmented reality«, zu deutsch »erweiterte Realität«) begegnen sie dem Fürsten von Beckum und reisen bis ans Ende des Mittelalters, wo eine Turnierrüstung aus Witten-Herbede auf die einstige Blüte der Ritterkultur hinweist. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Frühen Neuzeit bringt der »OnLiner« die digitalen Besucher:innen sicher zurück ins hier und jetzt.

Die Teilnahme an der Online-Führung ist kostenfrei.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Dachstuhlbrand

Am Samstagabend, 13. August 2022, gegen 23 Uhr, wurde die Polizeileitstelle und die Kreisleitstelle telefonisch über einen Dachstuhlbrand eines Hauses in der Astridstraße informiert mehr …
Gütersloh, ist der Turm schief?

Ist Ihnen das eigentlich auch schon aufgefallen? Wenn man an Lindenstraße direkt vor der Miele-Unterführung an der Ampel steht, sieht man den Gütsler Funkturm und das rotlichtige City-Center. Es macht den Eindruck, als neigte sich der Turm nach rechts mehr …
Fahrschule Gütersloh, der Gütsel Check für die Fahrschulen, 2013

Die Fahrschule Olaf Gehle ist ein zertifizierter Bildungsträger für Kraftfahrer aller Art. Das Kursangebot richtet sich sowohl an Bildungsgutscheininhaber als auch an Firmenkunden. In jedem Falle hat die Ausbildungsqualität oberste Priorität mehr …
Schlagwörter, Tags

anmeldung (2), archaeologiemuseum (4), archäologie (1), ausstellungen (1), begrenzt (2), besucher (5), dauerausstellung (2), digitalen (2), empfang (4), epochen (2), führung (1), gebeten (2), geschichte (3), herne (2), jahren (3), kultur (2), kunst (1), landschaften (2), lwl (9), mail (4), nbsp (3), neue (3), online (5), per (2), rundgang (2), sonderausstellung (2), steinkreises (3), stonehenge (5), teilnahme (3), teilnehmerzahl (2), telefon (2), uhr (5)

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm


La Trattoria, Shefket PjecaDas Bobbel-Bienchen, Ina RichterSabine Keilbart-MattuschDodt OptikereiNobilia-Werke, J. Stickling GmbH & Co. KGAM Automobile GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD