Snusdirect

»dipraxis«: ein Blick in die digitale Zukunft der ambulanten Versorgung

Die digitale Praxis der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Lesedauer 1 Minute, 20 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/24269/9343774.html
»dipraxis«: ein Blick in die digitale Zukunft der ambulanten Versorgung

»dipraxis«: ein Blick in die digitale Zukunft der ambulanten Versorgung

Seit gut einem Monat ist die »dipraxis« – die digitale Praxis der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) – im Dortmunder Ärztehaus geöffnet. In dem Showroom können Vertragsärzte und -psychotherapeuten einen Blick in den Praxisalltag der Zukunft werfen. Auf rund 50 Quadratmetern zeigt die KVWL in der innovativen Wechselausstellung die neusten digitalen Anwendungen: Von der Online-Terminbuchung über Praxisverwaltungssysteme bis zur Videosprechstunde. Die dipraxis bietet als bundesweit erstes Projekt einen neutralen und anbieterunabhängigen Überblick über Applikationen, die die ambulante medizinische Versorgung erleichtern.

Dieser Punkt ist KVWL-Vorstand Thomas Müller besonders wichtig: »Wir möchten unseren Mitgliedern digitale Möglichkeiten nahebringen. Das schaffen wir nur, wenn diese Anwendungen einen echten Mehrwert bieten und ihnen die Arbeit erleichtern.« Wie das konkret aussehen könnte, testen die Besucher direkt vor Ort: Nach vorheriger Anmeldung erhalten sie am Eingang ein eigenes Tablet, mit dem sie sich selbstständig durch die interaktive Ausstellung bewegen können. Neben Informationswänden und Anwendungen zum Ausprobieren finden sich an einzelnen Stationen grüne Kontaktpunkte – wer sein Tablet davor hält, kann zusätzliches Wissen direkt darauf abrufen.

Aktuell können sich Interessierte in der »dipraxis« über folgende Inhalte informieren: Praxismanagement: Terminservice, IT-Sicherheit und Datenschutz, Behandlungsunterstützung: Anamnese und Dokumentation, Telemedizin: Videosprechstunde und Telekonsil, »eAkten«: elektronische Patientenakte (ePA) und elektronische Fallakte (eFA), TI-Anwendungen: Notfalldatenmanagement (NFDM) und elektronischer Medikationsplan (eMP). Die »dipraxis« ist nach rund eineinhalb Jahren Konzeption und mehreren Monaten Bauzeit aus zwei ehemaligen Räumen des Service Centers am KVWL-Hauptsitz entstanden. Im Juni konnte sie nun – nach einer coronabedingten Verzögerung – den Regelbetrieb aufnehmen. Seitdem haben schon 50 Besucher aus rund 20 verschiedenen Praxen die Ausstellung besucht. Weitere Informationen zur dipraxis und zur Terminvereinbarung unter www.kvwl.de/dipraxis …

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Sport im Park, gratis, 19. Juli bis 13. August 2022

Alles in #Bewegung und schön an der frischen #Luft: Vom 19. Juli bis zum 13. August 2022 lädt heißt es wieder #Sport im #Park mehr …
Arbeitskreis Asyl der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh, Spendenaufruf

Flüchtlingsarbeit ist kein Sprint, kein Marathon, sondern ein langer Weg mehr …
Gütersloh, Patientenforum. Entzündungen im Darm, Divertikulitis und chronisch entzündliche Darmerkrankungen, 12. Juli 2022

Wenn der Darm aus dem Gleichgewicht gerät, kann sich das unangenehm aufs Wohlbefinden auswirken mehr …

Gesund und Fit in Gütersloh aktuell


Foto: M Image Photography, Istock, Getty

Wenn Hitze zum Problem wird

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD