Versicherungsmakler Rainer Gellermann, Gütersloh

»Guter Grund für Anerkennung an jedem Tag« – Fotoaktion im LWL-Klinikum Gütersloh

Am 12. Mai ist der Geburtstag einer Pionierin der Pflege: Die Britin Florence Nightingale (1820 bis 1910) reformierte das Berufsfeld der Krankenpflege und hatte großen Einfluss auf die Gesundheitsfürsorge und die Versorgung kranker Menschen. Erst mit Nightingale wurde die Krankenpflege in den Stand eines Berufs gehoben

Lesedauer 2 Minuten, 34 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/21901/8588925.html
»Guter Grund für Anerkennung an jedem Tag« – Fotoaktion im LWL-Klinikum Gütersloh

Gütersloh (lwl). Am 12. Mai ist der Geburtstag einer Pionierin der Pflege: Die Britin Florence Nightingale (1820 bis 1910) reformierte das Berufsfeld der Krankenpflege und hatte großen Einfluss auf die Gesundheitsfürsorge und die Versorgung kranker Menschen. Erst mit Nightingale wurde die Krankenpflege in den Stand eines Berufs gehoben.

Auch in diesem Jahr wird ihre Arbeit weltweit mit dem Internationalen Tag der Pflege an ihrem Geburtstag gewürdigt. Mit einer Foto-Aktion zum Tag der Pflege möchte das Klinikum Gütersloh des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) die Aufmerksamkeit auf die Arbeit aller Pflegenden lenken. Fotos von Pflegemitarbeitenden des Klinikums und deren Zitate zum Tag der Pflege zeigen durchweg große Zuversicht in die Zukunft ihres Berufes.

»In der stationären Versorgung sind Pflegefachpersonen durch ihre Kompetenz und Präsenz die tragende Säule im multiprofessionellen Behandlungsteam. Dies ist ein guter Grund, diese Arbeit an jedem Tag und in jeder Beziehung anzuerkennen«, sagt LWL-Direktor Matthias Löb. In den Kliniken und Gesundheitseinrichtungen des LWL arbeiten westfalenweit 6.835 Pflegekräfte.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich die professionelle Pflege zu einem modernen Beruf entwickelt. Das zeigt sich auch in der über 100jährigen Geschichte des LWL-Klinikums Gütersloh: Während im Jahr 1930 noch 1.000 Patient:innen von knapp 140 Pflegekräften im LWL-Klinikum Gütersloh versorgt wurden, stehen heute 340 Pflegefachpersonen für 400 Patient:innen pflegerisch, therapeutisch und unterstützend zur Verfügung.

»Die Entwicklung des Berufs zeigt, dass die Pflegefachpersonen mehr Wissen und Handlungsweisen in ihrem Berufsfeld haben und mehr therapeutische und medizinische Aufgaben übernehmen wollen und können, um einen entscheidenden Anteil an der Qualität der Patient:innenversorgung zu nehmen«, sagt Prof. Dr. Michael Löhr, Pflegedirektor des LWL-Klinikums Gütersloh.

Pflegefachpersonen begleiten Menschen in schwierigen Lebenssituationen, die je nach Erkrankung von Unsicherheit und Ängsten geprägt sein können. Sie fungieren als Patient:innenfürsprecher und auch als Übersetzer:in zwischen Patient:innen und weiteren Expert:innen im Gesundheitswesen, so Löhr. Hilfe, Unterstützung und Anleitung seien nur ein Teil des Angebots. Wissen und Zuwendung zu vereinbaren, um die bestmögliche Versorgung zu erreichen, seien ebenso charakteristisch für die Pflege wie die enge Zusammenarbeit mit den anderen Berufsgruppen in der Klinik. Diese Vielfältigkeit mache den Pflegeberuf auch heute noch zu einem sehr besonderen Beruf.

Die Pflege ist noch immer Frauendomäne: Beim LWL sind rund 80 Prozent der Beschäftigten in der Krankenpflege Frauen. Das zeigt sich auch im LWL-Klinikum Gütersloh: 77 Prozent der Mit-arbeitenden sind Frauen. Das LWL-Klinikum bietet heute 100 jungen Menschen die Möglichkeit einer hochwertigen Ausbildung im Arbeitsbereich der professionellen Pflege.

Im vergangenen Jahr wurde mit einer professionalisierten Praxisanleitung in Gütersloh ein Modell geschaffen, das junge Menschen intensiv begleitet. In weiteren Entwicklungsschritten widmet sich das LWL-Klinikum Gütersloh auch dem Thema, Karrieremodelle in der Pflege zu schaffen. Damit sollen gut ausgebildete und studierte Pflegeexpert:innen in die Patienten:innenversorgung integriert sowie Arbeitsplätze mit entsprechender Anerkennung, Wertschätzung und Honorierung in der Pflege angeboten werden können. »Im LWL-Klinikum Gütersloh erleben wir gerade im Bereich der Pflege neue Ansätze, die direkte Auswirkungen in der Patienten:innenversorgung haben. Die Nutzerorientierung ist dafür unser Gradmesser«, sagt der Pflegedirektor des LWL-Klinikums Gütersloh.

Besonders das zurückliegende Coronajahr habe gezeigt, wie wichtig gute Versorgung und wie wichtig medizinische Fachkräfte seien, so Löhr. Pflegefachpersonen hätten eine enorme Leistung unter enormen Druck vollbracht und damit müsse auch eine entsprechende Anerkennung einhergehen.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Sommer 2022 in der Stadtbücherei

Für alle, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, gibt es gute Nachrichten: In der Stadtbücherei Gütersloh ist viel los mehr …
Gütersloh, Programm der Gütsler Sommerferienspiele vom 27. Juni bis zum 9. August 2022

Die »Naturschule Gütersloh« ist eine Initiative bestehend aus ehrenamtlich Aktiven, Gütersloher Landwirten, Kleintierzüchtern, Naturschützern, verschiedenen Vereinen und der Umweltberatung mehr …
Gützilla Art, Public Painting, das größte Gemälde von Gütersloh, 20. August 2022, ein Tag der Großen Künste der Kunstgemeinschaft »Gützilla« am Dreiecksplatz

»Gütsel malt« heißt es am 20. August 2022, wenn Gützilla ab 12 Uhr auf dem Dreiecksplatz das größte Gemälde Güterslohs malt. Aus vielen kleinen Bildern soll ein Mosaik entstehen. Interessierte sind eingeladen, vor Ort auf einer kleinen Leinwand mit Pinsel und Acrylfarbe kreativ zu werden mehr …

Gesund und Fit in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Gesund und Fit, Krankenhäuser

Gütersloh, gemeinsam gegen den Krebs

Gütersloh, Gesund und Fit, Gesundheit

Östrogene & Co.: Machen Hormone wirklich jünger?

Foto: Yacobchuk, Getty Images, IStockphotos

Wenn Schwitzen zur Belastung wird

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD