FlexXgym Gütersloh, ab Dezember 2021 Fitness pur, Coming Soon

ABC Alarm am Dienstag, 11. Mai 2021, bei Tönnies in Rheda

Bei Tönnies in Rheda hat es am Morgen des Dienstags, 11. Mai 2021, einen ABC-Alarm gegeben. In einem Froster war Ammoniak ausgetreten, davon waren 18 Menschen betroffen, von denen aber niemand verletzt wurde. Bei dem Großalarm für Feuerwehr und Polizei bei Tönnies in Rheda beklagten Reinigungskräfte Augenreizungen und schlugen Alarm

Lesedauer 1 Minute, 10 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/21778/6865109.html
ABC Alarm am Dienstag, 11. Mai 2021, bei Tönnies in Rheda

ABC Alarm am Dienstag, 11. Mai 2021, bei Tönnies in Rheda

Bei Tönnies in Rheda hat es am Morgen des Dienstags, 11. Mai 2021, einen ABC-Alarm gegeben. In einem Froster war Ammoniak ausgetreten, davon waren 18 Menschen betroffen, von denen aber niemand verletzt wurde. Bei dem Großalarm für Feuerwehr und Polizei bei Tönnies in Rheda beklagten Reinigungskräfte Augenreizungen und schlugen Alarm. Die Feuerwehr rückte mit rund 90 Kräften der Löschzüge Rheda, Wiedenbrück, Lintel und Batenhorst an. Auch mehrere Rettungswagen und der leitende Notarzt des Kreises waren vor Ort. Unter Vollschutz erkundete ein Feuerwehrtrupp den betroffenen Bereich im Werk, konnte aber keinen Ammoniak mehr nachweisen. Die Reinigungskräfte wurden vor Ort versorgt, mussten aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Einsatzbericht des #Löschzuges Rheda

Großalarm für die Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück: »Wir wurden mit vier Löschzügen zu einem Industriebetrieb gerufen. Dort meldeten Mitarbeiter den Austritt von Ammoniak. Da sich mehrere Personen im betroffenen Bereich aufhielten, wurde zusätzlich das ManV-Modul (Massenanfall von Verletzten) für bis zu zehn Personen alarmiert. Dieses besteht aus verschiedenen Hilfsorganisationen, wie dem Malteser Hilfsdienst und dem Deutschen Roten Kreuz sowie dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und einem Leitenden Notarzt. Auch der Regelrettungsdienst war mit mehreren Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz. Vor Ort wurden dann ausführliche Messungen durchgeführt und der betroffene Bereich samt den dort stehenden Maschinen kontrolliert. Alle Messungen blieben ergebnislos. Auch die betroffenen Mitarbeiter zeigten keine Symptome und kamen somit nicht ins Krankenhaus. So mussten die mehr als 90 Feuerwehrkräfte nicht weiter tätig werden.«

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Radfahrerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Am Samstagnachmittag, 2. Juli 2022, gegen 15 Uhr, ereignete sich auf der Neuenkirchener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 67 jährige Radfahrerin aus Gütersloh lebensgefährlich verletzt wurde mehr …
Polizei Gütersloh, Messingelemente an der Liebigstraße gestohlen, Polizei sucht Zeugen, Steinhagen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 29. bis 30. Juni 2022, bei einer Firma an der Liebigstraße diverse Messingwellen gestohlen mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD