Hauptmenü
Freigelände Mohns Park
Der Fuhrmann
Tourismuspreis
Wir über uns
Mitglied werden
Gütersloher Sommer

Home
Feedback
Impressum
Verkehrsverein Gütersloh e. V.


Der alte Vorstand ist der neue Vorstand: v. l. 1. Vorsitzender Ralph Strothmann, Jürgen Behnke, Kathrin Groth (Geschäftsführerin) und Bernhard Grünebaum. (Foto: Jens Dünhölter)

Fusion soll im Frühjahr 2017 perfekt gemacht werden!

Rund dreißig Mitglieder rund um den Vorstand des Verkehrsvereins Ralph Strothmann, Bernhard Grünebaum, Jürgen Behnke und Kathrin Groth als Geschäftsführerin, trafen sich am Mittwochabend im Gütersloher Brauhaus zur Jahreshauptversammlung. Thema der Versammlung war unter anderem die geplante Fusion mit dem Verein Michaeliswoche.

Jürgen Behnke erklärte den anwesenden Mitgliedern, dass man auf einem guten Weg sei, die Umsetzung aus finanziellen und rechtlich-formalen Gründen aber für das Frühjahr 2017 geplant ist. Grund dafür ist, dass die Gütersloh Marketing ab kommenden Januar eine hundertprozentige Tochter der Stadt werden soll. Bisher hält die Stadt 50 Prozent der Gesellschafteranteile. Bis spätestens Anfang 2017 soll der Prozess abgeschlossen sein, so dass dann die geplante Fusion ohne deutliche Mehrkosten für die GTM und beide Vereine einfacher durchgeführt werden kann. Zwischen den beiden Vereinen sind die alle Vorbereitungen für das Zusammengehen abgestimmt und vereinbart.
Auch das Bühnenprogramm wird im gewohnten Ausmaß stattfinden. Den Eröffnungsabend bestreiten traditionell unsere Lokalkoloriten rund um Gerry Spooner und Roger Clark-Johnson. Am Freitagabend geht’s zurück in die 50er und 60er Jahre. Die Osnabrücker Band Kaiserbeats rockt mit bewährten Songs die Bühne, und am Samstag werden Wünsche wahr: Die beliebteste Band der vergangen Gütersloher Sommer-Jahre, die „Thunderbirds“ aus Bielefeld, holen Ihren Sommerauftritt nach. Dann gibt’s Rock und Pop aus den vergangenen Jahrzehnten.

Zweiter Vorsitzender Bernhard Grünebaum, der auch für die Finanzen des Verkehrsvereins zuständig ist, berichtete über die finanzielle Situation des Vereins. Der Jahresanfangsbestand 2015 von 73.358 Euro verringerte sich durch die Veranstaltung Gütersloher Sommer um 43.043 Euro.
Als "Schmankerl" besucht ein besonderer Gast den Markt. Die junge Hanna Meyerholz wird am Samstagnachmittag ihr Publikum mit Gesang und Gitarre verzaubern. „Aufgewachsen mit Musik und Konzerten von Bob Dylan, Lou Reed, Marianne Faithfull und Leonard Cohen entdeckte Hanna Meyerholz bereits in jungen Jahren ihre Liebe zur Musik. Seitdem schreibt sie Songs, die berühren und uns auf eine kleine Reise durch ihre, aber auch unsere Gedanken und Gefühle mitnehmen.“ (youtube) Mit Jazzsongs lässt die Band „Jazzed Off“ den Markt am Sonntagabend ausklingen.

Das Programm und die Organisation des im Herbst stattgefundenen Schinkenmarktes schlugen mit weiteren 25.903 Euro zu Buche. Dem standen Einnahmen durch Sponsoren und Spenden beim Gütersloher Sommer von 24.838 Euro sowie Sponsoren und Standgebühren beim letztjährigen Schinkenmarkt von 22.122 Euro, den Zuschuss der Stadt in Höhe von 6.400 Euro und die Mitgliedsbeiträge gegenüber, so dass Ende des Jahres ein Plus von 59.900 Euro auf dem Konto des Verkehrsvereins verzeichnet werden konnte. Geschäftsführerin Kathrin Groth gab einen Überblick über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres.
Öffnungszeiten: Do: 16 – 22 Uhr, Fr u. Sa: 11 – 22 Uhr und So: 11 – 20 Uhr.

Die Bilanz des Gütersloher Sommers war gut:
Bei der gelungenen Eröffnung der „neuen“ Freilichtbühne am 27. Juni 2015 war das Konzert mit „Vino Rosso“ ein schöner Auftakt des 37. Gütersloher Sommer 2015. Wetterbedingt wurde es jedoch an drei Wochenenden eine feuchte Angelegenheit.
„Dass tatsächlich mal drei Veranstaltungen komplett abgesagt werden mussten, daran kann ich mich in den letzten Jahren nicht erinnern“, so Groth weiter. Aber beim dem Auftritt der The Thunderbirds in ihrem „Wohnzimmer“ und dem Nachholkonzert der Sazerac-Swingers war der Wettergott der großen Zahl der Zuschauer und –hörer gnädig gesonnen.

Der Schinkenmarkt 2015 hatte wenig einladenden Temperaturen zu kämpfen. „Wenn dann auch noch Schauer oder Dauerregen am Freitag und Samstag dazu kommt, reißt es der Sonntag mit gutem Wetter auch nicht mehr raus“, berichtete die Geschäftsführerin. Kathrin Groth stellte die geplanten Veranstaltungen für den 38. Gütersloher Sommer 2016 und dem Schinkenmarkt 2016 vor. Wieder gibt es 7 Konzerte und eine Open-Air-Kinoveranstaltung (in Zusammenarbeit mit der Gütersloh Marketing) auf der beliebten Freilichtbühne in Mohns Park, drei Veranstaltungen auf der Dalke-Insel, Chorsingen im Park, Führungen durch den Botanischen Garten, das traditionelle Sommerfest der Faltbootgilde und dieses Jahr das erste Mal auch zwei Veranstaltungen im Parkbad. Der Schinkenmarkt findet in diesem Jahr bedingt durch den Westfälischen Schützentag bereits vom 6. bis zum 9. Oktober statt.

Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen stellten sich die anwesenden Vorstände Ralph Strothmann(1. Vorsitzender), Bernhard Grünebaum (stellv. Vorsitzender) und Jürgen Behnke zur Wiederwahl. Sie wurden für drei Jahre von den anwesenden Mitgliedern einstimmig wiedergewählt.
Suchmaschine
Highlights
Tourismuspreis für die Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz [mehr …]

Gütersloher Sommer 2016
Es geht wieder los auf Güterslohs schöner Freilichtbühne – allerdings mit einer Woche Verspätung: Da am ersten Ferienwochenende das Endspiel der Europameisterschaft stattfindet, verschiebt der Verkehrsverein seinen Auftakt auf den darauffolgenden Sonntag, 17. Juli. [mehr …]

93363 Besucher
copyright © 2000–2012 christian schröter agd