Hauptmenü
Freigelände Mohns Park
Der Fuhrmann
Tourismuspreis
  2006
  2008
  2009
  2010
  2011
  2012
Wir über uns
Mitglied werden
Gütersloher Sommer

Home
Feedback
Impressum
Verkehrsverein Gütersloh e. V.


Mit Zwischentönen: Das Hohe Lied auf die Stärken der Provinz

Tilman Jens ist Träger des Tourismuspreises 2008, den der Verkehrsverein Gütersloh an Menschen und Institutionen vergibt, die sich um die Stadtwerbung verdient gemacht haben. Der Verein würdigt damit ein Porträt über Gütersloh in der ARD-Reihe ?Bilderbuch Deutschland?.

?Wir verleihen den Preis auch für die Art der Darstellung ? eine Studie, die manchmal frech, manchmal ironisch und mit viel Gespür für Geschichten, die nicht sofort ins Auge fallen, die Stadt Gütersloh darstellt,? erklärte Verkehrsvereins-Vorsitzender Ralph Strothmann am Sonntag bei der Verleihung in der Gütersloher Volksbank-Zentrale. Bürgermeisterin Maria Unger verwies auf die Autorentätigkeit des 54jährigen, der im Gütersloher Verlagshaus im kommenden Jahr ein Buch über die Auseinandersetzung mit der Demenzerkrankung seines Vaters, Walter Jens, herausbringen wird: ?Die Diskussion, die Sie mit der offenen Darstellung entfacht haben, steht nicht im Fokus dieser Veranstaltung, kennzeichnet Sie aber einmal mehr als kritischen Geist, der keinem Streit aus dem Weg geht.?

Einen kritischen Blick hat der renommierte Journalist und Autor, der regelmäßig Beiträge vor allem für Kulturformate der ARD-Sender und das ZDF liefert, auch auf Gütersloh geworfen: einen ?Beitrag mit Spitzen und Widerhaken? nannte Laudator Dr. Gerd Wixforth, langjähriger Stadtdirektor und bald Ehrenbürger dieser Stadt das Porträt. Doch es sei ein Beitrag, der auch das ?Hohe Lied auf die Stärken der Provinz? singe. So sei unter anderem Toleranz ein großes Thema in diesem Porträt ?über eine ganz normale Stadt?. ?Es sind,? so Wixforth, ?die große Gruppe der Aramäer und im Jahr 2004 eine kleine Gruppe von kubanischen Musikern, die Jens als Beispiel für die Weite und Offenheit der ostwestfälischen Provinz dienen.? Einer der Musiker, Osvaldo Hernandez, arbeitet inzwischen als Gitarrenlehrer an der Kreismusikschule. Zusammen mit seinem Kollegen Nikolaj Krestovsky lieferte er den musikalischen Rahmen für die Preisverleihung.

Der Tourismuspreis des Verkehrsvereins, der vor zwei Jahren an die portugiesische Vereinigung und das Hotel Klosterpforte für das Engagement rund um die portugiesische Nationalmannschaft während der Fußball WM vergeben wurde, ist nicht mit einem Geldbetrag dotiert. Dem Preisträger wird jeweils eine individuell gestaltete Skulptur übergeben ? an Tilman Jens ging Kunst des Künstlers Manfred Billinger, der den ?Fabelpfad? im Stadtpark mit Phantasiegestalten konzipierte. Die ?Schnecke? aus poliertem Stahl ist gleichzeitig Logo und Wegweiser des Pfades entlang der Dalke.

Unser Bild: Vorsitzender Ralph Strothmann, Preisträger Tilman Jens und Laudator Dr. Gerd Wixforth bei der Preisübergabe.

Link: www.daserste.de/bilderbuch/


[Zurück]
Suchmaschine
Highlights
Tourismuspreis für die Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz [mehr …]

Gütersloher Sommer 2016
Es geht wieder los auf Güterslohs schöner Freilichtbühne – allerdings mit einer Woche Verspätung: Da am ersten Ferienwochenende das Endspiel der Europameisterschaft stattfindet, verschiebt der Verkehrsverein seinen Auftakt auf den darauffolgenden Sonntag, 17. Juli. [mehr …]

94623 Besucher
copyright © 2000–2012 christian schröter agd