Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Informationen > Politik > Zurück

»Wir wollen Gütersloh besser machen«


Gütersloher Jusos gründen kommunalpolitische Arbeitsgruppe und fordern mehr Transparenz in der Gütersloher Politik …

Artikel vom 15. 5. 2018
»Wir wollen Gütersloh besser machen«
Die Juso AG Gütersloh habe in den vergangenen Monaten laut ihrem Vorsitzenden Matthis Haverland starken Zulauf bekommen. Unter den Mitgliedern sei das Interesse und die Motivation sich hier in Gütersloh mit ganz konkreten Ideen einzubringen sehr groß. »Wir sind damit nicht nur weiterhin die größte politische Jugendorganisation in Gütersloh, sondern auch erste Adresse für alle jungen Menschen, die ihre Stadt besser machen wollen!«, freut sich Haverland.

Auf einem Seminar zu Beginn des Jahres hätten sich die jungen GenossInnen darum intensiv mit der Kommunalpolitik beschäftigt und dabei zahlreiche inhaltliche Ideen und Forderungen formuliert. »Wir haben eine Menge Ideen wie wir unsere Stadt moderner, lebenswerter und gerechter machen können und wollen diese nun zum einen Stück für Stück in die Tat umsetzten und außerdem die Abläufe der Ausschuss- und Ratsarbeit besser kennenlernen«, berichtete Sebastian Sieg, Mitglied im Juso Vorstand.

»Seit der letzten Ratssitzung sind wir mit drei neuen Jusos innerhalb der SPD-Ratsfraktion nun noch stärker vertreten und können als Sachkundige Bürger ganz konkret mitwirken«, so Haverland.

Als ersten inhaltlichen Aufschlag stellen die Jusos nun einen BürgerInnenantrag im Hauptausschuss. In ihrem Antrag fordern die Jusos den städtischen Haushalt im Internet transparenter darzustellen. »Der Haushalt ist als Herzstück der städtischen Politik heute viel zu intransparent und für die meisten BürgerInnen nicht zugänglich«, kritisiert Sebastian Pähler aus der Juso AG. Laut Antrag solle die Stadt die Haushaltsdaten daher auf dem Portal »offenerhaushalt.de«, einem Projekt der gemeinnützigen Open Knowledge Foundation, veröffentlichen wo sie dann für alle transparent und anschaulich einsehbar sind.

»Mehr Transparenz im Haushalt würde uns angesichts der aktuell sehr umfangreichen Abweichungen der Haushaltsergebnisse sicherlich gut tun«, mahnte auch der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Ostermann. »Gerade mit Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020 kommen die engagierten Initiativen der Jusos genau richtig«, so Thomas Ostermann weiter.

[Zurück ...]



Informationen in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum