Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Business > Industrie > Zurück

»Alle Kids sind VIPS«


Bülent Ceylan ehrt Engagement für Geflüchtete von Jugendlichen der Sinsheimer Max-Weber-Schule …

Artikel vom 7. 5. 2018
»Alle Kids sind VIPS«
»Alle Kids sind VIPs«-Botschafter Bülent Ceylan gemeinsam mit den Sinsheimer Machern vom Projekt »Teamwork – Einführung in die Arbeitswelt«. Die Jugendlichen der Max-Weber-Schule hatten den prominenten Besuch beim Jugendintegrationswettbewerb der Bertelsmann Stiftung gewonnen. Foto: Jan Voth
Bülent Ceylan war heute als »Alle Kids sind VIPs«-Botschafter zu Gast an der Max-Weber-Schule in Sinsheim. Der Comedian würdigte die jugendlichen Macher vom Projekt »Integration durch Teamwork – Einführung in die Arbeitswelt«.
Sie hatten den prominenten Besuch beim Jugendintegrationswettbewerb der Bertelsmann-Stiftung gewonnen.

Als Bülent Ceylan die Sinsheimer Schule betrat, war die Wiedersehensfreude groß: Die Schüler hatten den bekannten Comedian bereits in Berlin im Rahmen der »Alle Kids sind VIPs«-Preisverleihung im März kennengelernt. Außerdem hatte er die Projektgruppe Ende April schon zu einem seiner Auftritte nach Mannheim eingeladen. Verdienter Lohn für die gut 20 Jugendlichen, die im Rahmen ihres Projekts mit und für die VABO-Klasse (Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse) der Schule den Weg in die Arbeitswelt geebnet hatten.

»Bewerbungsmappen erstellen, Bewerbungsgespräche führen, Berufspraktika absolvieren – wir wollten der fünfzehnköpfigen Klasse aus Geflüchteten einen Einblick in die deutsche Arbeitswelt verschaffen und ihnen den deutschen Bewerbungsprozess näher bringen«, erklärt Angelina Weis, eine der Macherinnen, das Ziel des Projekts. Die Jugendlichen halfen nicht nur ihren geflüchteten Mitschülern dabei, einen Praktikumsplatz zu finden, sondern lernten ganz nebenbei auch eine Menge über die Kultur ihrer Heimatländer sowie die Hintergründe ihrer Flucht.

Mit ihren Aktivitäten gewannen sie beim Jugendintegrationswettbewerb »Alle Kids sind VIPs« der Bertelsmann Stiftung neben dem Besuch von Bülent Ceylan auch einen professionellen Workshop zum Thema Projektmanagement, mit dem der Tag begann. Damit möchte die Bertelsmann-Stiftung die Projektarbeit von Jugendlichen unterstützen. Anschließend stellten die jungen Projektmacherinnen und Projektmacher ihrem prominenten Gast ihr Gewinnerprojekt vor und ließen es sich auch nicht nehmen, sein Wissen rund um das Thema Bewerbung etwas auf die Probe zu stellen! Der »Alle Kids sind VIPs«-Botschafter zeigte sich vom Engagement der Jugendlichen schwer beeindruckt: »Ich glaube fest daran, dass Arbeit und Beruf eine zentrale Rolle spielen, wenn wir die Vielfalt in unserer Gesellschaft in ein positives Miteinander verwandeln wollen. Nirgendwo finden Menschen so schnell und einfach zusammen wie bei der täglichen Arbeit.« Als Dank und dauerhafte Erinnerung an die gemeinsame Zeit machten die Jugendlichen noch reichlich Fotos mit ihrem Botschafter und ließen den Besuch bei einem gemeinsamen Mittagessen ausklingen.

Zehn Jahre jugendliches Engagement für Integration und Vielfalt

Die Bertelsmann Stiftung zeichnet schon seit 2008 mit dem Jugendintegrationswettbewerb »Alle Kids sind VIPs« Projekte aus, in denen sich junge Menschen beispielhaft für ein faires Miteinander in Vielfalt engagieren. Die sechste Runde von »Alle Kids sind VIPs« brachte mit 217 Projekten einen neuen Teilnehmerrekord. Was den Wettbewerb besonders macht, sind die Besuche prominenter Botschafter mit ausländischen Wurzeln, die mit ihrer Biographie für gelungene Integration stehen und sich ehrenamtlich engagieren. Mit dabei sind: TV-Moderator und Sänger Daniel Aminati, Fußballlegende Gerald Asamoah, Schauspieler Tayfun Baydar, die Band Culcha Candela, die Urban Dance Crew FanatiX, Sängerin Maite Kelly, Top-Model und Moderatorin Rebecca Mir, Moderatorin Shary Reeves – und Bülent Ceylan.

Der "Mannheimer Bub" wurde 1976 als Sohn eines türkischen Vaters und einer deutschen Mutter in Mannheim geboren. Nach dem Abitur studierte er zunächst Philosophie und Politikwissenschaft, gab das Studium aber für seine Karriere als Comedian auf. Auf der Bühne bringt er humorvoll die Vorurteile unserer Gesellschaft zur Sprache. Er ist regelmäßiger Gast in zahlreichen Fernsehsendungen und füllt mit seinen Live-Programmen deutschlandweit die Hallen. 2018 kam sein erster Film in die Kinos. Ebenso hat er zahlreiche Preise gewonnen, darunter dreimal den »Deutschen Comedypreis« sowie 2010 den »CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa«.

Darüber hinaus nimmt sich Bülent Ceylan seit vielen Jahren aktueller gesellschaftlicher Themen an. Als jemand, der mit seinem deutsch-türkischen Hintergrund das Miteinander der Kulturen schon immer als Vorteil empfunden hat, engagiert er sich in verschiedener Form für Vielfalt und Toleranz. So ist er neben seinem langjährigen Engagement für »Alle Kids sind VIPs« beispielsweise Botschafter für die Initiative "Respekt! Kein Platz für Rassismus«. Im Jahr 2017 hat er die »Bülent Ceylan für Kinder Stiftung« gegründet. Für sein herausragendes Engagement wurde er mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

[Zurück ...]



Business in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum