Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Fun und Freizeit > Reisen > Zurück


Moskau: Intensive Begegnungen und eine wunderbare Reiseleiterin


So lautete der Titel des Berichts über die vom Forum Russische Kultur Gütersloh mit 33 Teilnehmern veranstaltete Moskau-Reise 2017 …

Artikel vom 30. 4. 2018

Moskau: Intensive Begegnungen und eine wunderbare Reiseleiterin
Kirchen im Kremlgelände
Die nächste Moskau-Reise findet vom 8. bis 14. Oktober 2018 statt Dank der immer intensiveren Kontakte zu den inzwischen zahlreichen russischen Partnern gibt es auch bei diesem Aufenthalt wieder einige besonders interessante Programmpunkte. So liegen Einladungen vor von der renommierten Balakirev-Kunstschule und der Stiftung »Neue Namen« sowie von der Kinderchorschule »Vesna«.

Das gesamte Besuchsprogramm wird begleitet von der Reiseleiterin Valentina Dubina. Es beinhaltet unter anderem eine Stadtrundfahrt mit einem Besuch auf dem Roten Platz mit der vielfarbigen Basilius-Kathedrale, einen Informationsgang durch das legendäre Kaufhaus GUM, einen Ausflug zu den Sperlingshügeln mit dem eindrucksvollen Blick auf die Stadt und auf die Lomonosow-Universität. Ein Rundgang durch das Kreml-Gelände führt durch die prächtigen Kathedralen mit ihren Ikonen und Fresken. Dieses Jahr gehört auch wieder ein Besuch der Schatzkammer zum Programm. Unter der sachkundigen Führung von Valentina Dubina wird die Reisegruppe die weltberühmte Tretjakow-Galerie, das Neujungfrauenkloster mit dem benachbarten Prominentenfriedhof, die ehemalige Zarenresidenz Kolomonskoje und den nahe gelegenen großen Honigmarkt besuchen. Bei der Fahrt zum Arbat, der berühmten Fußgängerzone, wird die Metro benutzt. Dadurch haben die Besucher Gelegenheit, die unterirdischen »Paläste« der Metro-Stationen zu bewundern. Großes Interesse wird wieder der Besuch des Kosmonauten-Museums finden, das gegenüber dem Hotel »Kosmos« liegt, in dem die Reiseteilnehmer wohnen.

Das besondere Interesse werden mit Sicherheit wieder das Konzert mit anschließendem Empfang in der Stiftung »Neue Namen« und das Kulturprogramm bei den Besuchen der Balakirev-Kunstschule und der Kinderchorschule finden, das Schüler und Studenten mit großer Begeisterung vortragen. Fest geplant ist – wie auch im vorigen Jahr - der Besuch einer Oper oder eines Balletts Es gibt auch eine Führung im Bolschoi-Theater.
Zum Bericht über die Reise 2017 haben Sie Zugang unter: https://www.forum-russische-kultur.de/downloads/travel_reports/moskau_201710.pdf

Die Reise beginnt mit einer Busfahrt zum Flughafen Hannover. Das Visum wird durch das Forum Russische Kultur besorgt. Anmeldungen zur Teilnahme an dieser Reise sind bei Franz Kiesl telefonisch unter (05241) 59577 oder per E-Mail an forum@franzkiesl.de möglich. Weil die Preise für das Flugticket zurzeit noch günstiger sind als zu einem späteren Zeitpunkt, empfiehlt Franz Kiesl eine frühzeitige Anmeldung.

[Zurück ...]



Fun und Freizeit in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum