Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Gesund und Fit > Sport > Zurück

Fully Qualified PGA Golf Professional


Niklas Büren hat die Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golf Professional als Jahrgangsbester bestanden …

Artikel vom 22. 11. 2017
Fully Qualified PGA Golf Professional
Foto: Niklas Büren
Nach einer umfangreichen 2,5 jährigen Berufsausbildung zum »Fully Qualified PGA Golf Professional« kann sich Niklas Büren (25) vom Westfälischen Golf-Club Gütersloh nun endlich freuen. Mit einem Notendurchschnitt von 1,38 hat er die Prüfung als Jahrgangsbester bestanden.

Eine Woche lang musste er sein Können unter Beweis stellen und zeigen, was er in seiner Ausbildung gelernt hat. Während der Prüfungstage musste Niklas Büren umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Kaufmännisches Wissen, Finanzplanung, Marketing und Wettspielorganisation sowie Golftechnik und Sportwissenschaften nachweisen. Kernstücke der Prüfung waren schließlich die Lehrproben im Einzel- und Gruppenunterricht, bei denen Büren unter den Augen der Prüfer unterrichten und sein Können in der Praxis zeigen musste.

Auch Hans-Günter Schucht, Präsident vom WGC und der gesamte Vorstand sind sichtlich stolz und gratulieren dem neuen PGA Golf Pro über seine bestandene Prüfung.

Im Westfälischen Golf-Club Gütesloh betreut Niklas Büren das Einzeltraining sowie auch das Mannschaftstraining der Herren- und der Jugendmannschaft. Außerdem ist er Jugendkoordinator der Jugendabteilung.
 
Infos über die Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golf Pro:

Die Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional ist eine dreijährige Berufsausbildung mit modularen Strukturen, in deren Verlauf den Auszubildenden alle für die Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit als Golfprofessional notwendigen fachlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden. Sie gilt unter den internationalen PGAs als eine der besten und umfangreichsten Golflehrer-Ausbildungen in Europa. Jedes Jahr schlagen rund 60 neue Azubis diesen Berufsweg ein. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Vermittlung von Kompetenzen in den Fachbereichen Golfunterricht, Golftechnik und Sportwissenschaft. Aber auch Kaufmännische Grundlagen, Materialkunde, Regeln, Platzkunde, Wettspielorganisation, Golfgeschichte und Schlägerreparatur werden unterrichtet.

Die Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional gliedert sich in drei Teile: Den dreimonatigen PreCourse, der üblicherweise im Sommer/Herbst vor Beginn der eigentlichen Ausbildung stattfindet und das Vorwissen der Auszubildenden verbessert sowie ein einheitliches Ausgangsniveau garantiert. Er schließt mit der Prüfung zum C-Trainer Golf Breitensport ab, die zeitgleich mit dem Eingangstest stattfindet. Daran schließt die Modulausbildung I an, die jeweils am 1. Februar beginnt, neun Monate dauert und an deren Ende die Assistentenprüfung steht. Drittes Element ist schließlich die Modulausbildung II, die nach weiteren zwei Ausbildungsjahren zur Prüfung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional führt. Überbetriebliche Ausbildungsteile (Seminare) wechseln sich innerhalb der drei Jahre mit praktischer Ausbildung ab, die in der Regel während der betrieblichen Ausbildung im Club stattfindet.

Quelle: www.pga.de

[Zurück ...]




Gesund und Fit in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum