Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Vereine und Clubs > Vereine > Zurück

Feste Feiern für gerettete Tiere


Es weihnachtet sehr auf dem Tierschutzhof in Varensell …

Artikel vom 11. 11. 2017
Feste Feiern für gerettete Tiere
Carla Fode besucht mit Schwesterchen und Großeltern Benny und Lotta am Wunschbrunnen.
Am Sonntag, 10. Dezember, ab 13 Uhr lädt Achtung für Tiere ein zum Weihnachtsfest im Vossebeinweg 40. Hunde, Katzen, Pferde, Esel, Mäuse, Hühner und die Vereinsmitglieder freuen sich auf tierliebe Gäste und ein rauschendes Fest nach einem anstrengenden Tierschutzjahr.

Weihnachtsmärktchen, Tombola mit attraktiven von heimischen Unternehmen gespendeten Gewinnen, ein vegan/vegetarisches Kuchen- und Snackbuffet, das keine Wünsche offen lässt, und Spezialstockbrot im Tipi gehören zum Rahmenprogramm. Die Gäste können Sanierungsfortschritte begutachten und in Kleingruppen die Tiere in ihren Lebensräumen besuchen.

»Um 15 Uhr gibt es ein ganz besonderes Highlight: Unser Jugendgruppenmitglied Carla Fode ist im Vororchester des Jugendmusikkorps Avenwedde und hat dessen Auftritt bei unserem Hoffest eingefädelt. Die jungen Musiker spielen ihr Konzert ohne Gage, damit der gesamte Erlös dieses Adventssonntags unseren Tieren mit Handicaps zugutekommt«, freut sich Vorsitzende Astrid Reinke.

Im Vereinssitz in Gütersloh und in Varensell versorgt der Verein Tiere, die wegen ihres Alters, chronischer Krankheiten oder schwierigen Verhaltens von anderen Vereinen nicht vermittelt werden konnten, andere retteten die Mitglieder aus hoffnungslosen Lebenssituationen. »Hier in einem sicheren Zuhause mit Freiheiten und menschlichen und tierlichen Freunden kommen unsere Schützlinge zur Ruhe und entwickeln Freude am Leben«, sagt die Tierärztin.

Der nach dem Gnadenhofprinzip arbeitende Verein erhalte keine öffentlichen Gelder. »Unsere Mitglieder arbeiten mit überwältigendem ehrenamtlichen Engagement, aber auch Ehrenamt braucht Geld, um wirken zu können. Wir wünschen uns so sehr Paten für unsere Tierfreunde. Paten decken mit ihrem selbst gewählten Spendenbetrag regelmäßig einen Teil der Kosten und können Tieren Sicherheit schenken.« Achtung für Tiere ist Mitglied im Deutschen Tierschutzbund, der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und veröffentlicht regelmäßig Tätigkeits- und Geschäftsberichte.

Infos unter www.achtung-fuer-tiere.de, Telefon (0152) 27199234, (05241) 238467.

[Zurück ...]




Vereine und Clubs in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum