Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Gesund und Fit > Klinikum Gütersloh > Zurück

»Gesund in GT«: Diabetes auf leisen Sohlen – nur ein bisschen Zucker?


Diabetes schleicht sich auf leisen Sohlen in unseren Körper: Ähnlich wie beim Bluthochdruck dauert es oft Jahre, bis der Patient ein ernsthaftes Krankheitsgefühl entwickelt oder unter seiner Erkrankung leidet. Je länger Diabetes unentdeckt und damit unbehandelt bleibt, desto länger können sich Folgeschäden an Organsystemen des Körpers herausbilden …

Artikel vom 13. 9. 2017
»Gesund in GT«: Diabetes auf leisen Sohlen – nur ein bisschen Zucker?
Dr. Michaela Müller-Rösel, Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologie im Klinikum Gütersloh
Gütersloh (kgp). Diabetes schleicht sich auf leisen Sohlen in unseren Körper: Ähnlich wie beim Bluthochdruck dauert es oft Jahre, bis der Patient ein ernsthaftes Krankheitsgefühl entwickelt oder unter seiner Erkrankung leidet. Je länger Diabetes unentdeckt und damit unbehandelt bleibt, desto länger können sich Folgeschäden an Organsystemen des Körpers herausbilden. Am Ende stehen dann plötzlich einschneidende Diagnosen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. In einem Vortrag in der Reihe »Gesund in GT« spricht Dr. Michaela Müller-Rösel, Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologie im Klinikum Gütersloh, am Dienstag, 10. Oktober, ab 19 Uhr, über den Diabetes mellitus und seine Diagnose und Therapie. Die kostenlose Veranstaltung findet im Pädagogischen Zentrum der Bolandschule in der Wiesenstraße 3 in Herzebrock-Clarholz statt.

Diabetes mellitus ist eine chronische Stoffwechselkrankheit, die zu erhöhtem Blutzuckerspiegel führt. Auf Dauer werden dadurch Blutgefäße und Nerven geschädigt. Aktuell sind Schätzungen zufolge etwa sechs bis acht Millionen Menschen in Deutschland betroffen, die Tendenz ist weiterhin steigend. In der Vergangenheit wurde der Typ-2-Diabetes gerne auch als »Alterszucker« bezeichnet. Doch weil immer mehr Menschen schon in jungen Jahren stark übergewichtig sind und sich nur wenig bewegen, sind zunehmend auch Jüngere betroffen.

Dr. Müller-Rösel gibt in ihrem Vortrag zu Beginn einen Überblick über aktuelle Zahlen und informiert über Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und mögliche Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus. Im Anschluss an den Vortrag wird ausreichend Zeit gegeben, Fragen zu stellen.

Bürgermeister Marco Diethelm weiß um die Gefahren des Diabetes und begrüßt ausdrücklich das Engagement des Klinikum Gütersloh mit seinem inzwischen dritten Info-Abend in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz. »Zucker und Süßigkeiten mögen wir ja fast alle ganz gern. Da ist dieser Vortrag sicher sehr hilfreich, um sich der Risiken bewusst zu werden. Auch wenn nicht jeder Diabetes durch falsches Essverhalten verursacht wird. Zumindest kann man die eigenen Essgewohnheiten überdenken, eventuell etwas daran ändern und somit etwas für seine Gesundheit tun.«

[Zurück ...]




Gesund und Fit in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2015 Christian Schröter AGD, Impressum