Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Fun und Freizeit > Freizeit > Zurück

Langeweile ade


Kinder und Jugendliche bekommen zwischen dem 17. Juli und 29. August viele Aktionen geboten – von Ausflügen über Tagesaktionen bis zum Abschlussfest …

Artikel vom 5. 7. 2017
Langeweile ade
Freuen sich auf viele Anmeldungen (von links) Frank Kahle-Klusmeier , Vorstand spi Gütersloh, Kirsten Förste, Hausleiterin Jugendtreff Friedrichsdorf, Julia Kaufmann, Leiterin der mobilen Jugendarbeit Ostpreußenweg, Sonja Rohde, Hausleiterin Jugendtreff Scream, Dirk Möllenhoff, Hausleiter Jugend- und Bürgerhaus „Der Bahnhof“, Marieke Eickhoff vom Jugend- und Bürgerhaus „Der Bahnhof“
Das Bürger- und Jugendhaus »Der Bahnhof«, das Jugendhaus Don Bosco, die Mobile Jugendarbeit Ostpreußenweg, die Falken sowie die Jugendtreffs »Scream«, Friedrichsdorf, Isselhorst und Kattenstroth bieten – gefördert von der Stadt – ein gemeinsames Sommerferien-Aktionsprogramm für Kinder und Jugendliche an. Das Besondere: Die Offenen Jugendeinrichtungen haben ihre Angebote so aufeinander abgestimmt und über die Sommerferien verteilt, dass in fünf von sechs Wochen ganz verschiedene Aktionen auf dem Programm stehen. Die Anmeldungen nehmen die teilnehmenden Jugendtreffs entgegen.

»Durch die Kooperation ist es uns gelungen, die Sommeraktionen so zusammenzustellen, dass die Kinder und Jugendlichen erstmalig die Möglichkeit haben, jeden Tag etwas zu unternehmen. Dabei gibt es keine inhaltlichen Doppelungen. So gut wie keine Aktivität findet zur gleichen Zeit statt«, betont Laura Münstermann, Hausleitung vom Jugendhaus Don Bosco.

Die Kinder und Jugendlichen erwarten künstlerische Aktionen, Naturerlebnisse, erfahrungspädagogische Angebote und sportliche Herausforderungen. »Per Kanu erleben sie die Ruhe auf der Ems. Den Adrenalinkick gibt’s dann auf der Achterbahn. Tiere besuchen wir im Zoo oder begegnen ihnen im Wald. Ob klettern, Wasserski fahren, malen auf Leinwand oder sprayen mit einem echten Graffiti-Künstler – das Angebot ist wahnsinnig vielfältig und echt abenteuerlich«, freut sich Dirk Möllenhoff, Hausleiter vom Bürger- und Jugendhaus »Der Bahnhof«. Er schätzt besonders den Austausch, den die Kinder und Jugendlichen aus unterschiedlichen Stadtteilen miteinander haben. »Beim Staudamm und Buden bauen werden Vorurteile abgebaut und der Horizont erweitert. Bei den erfahrungspädagogischen Angeboten wie Wald- und Abenteuertage oder Kanutour für Mädchen stehen das Gruppenerleben und die gemeinsamen Herausforderungen im Mittelpunkt«, so die Erfahrungspädagogin Marieke Eickhoff vom Bürger- und Jugendhaus »Der Bahnhof«.

Das Abschlussfest für alle, am Dienstag, den 28. August 2017, von 10 bis 19 Uhr, im Klettergarten grenzenlos an der Rhedaer Str. 212 , 33332 Gütersloh, rundet das Gemeinschaftsprojekt der Gütersloher Jugendeinrichtungen ab. Klettern, Bogenschießen und Kreativangebote sorgen dafür, dass auch am vorletzten Ferientag keine Lageweile aufkommt. Kirsten Förste vom Jugendtreff Friedrichsdorf: »Hier treffen sich die Kids wieder. Sie verbringen den Tag zusammen draußen, erzählen sich Geschichten aus dem Sommer und hören, was die anderen so alles erlebt haben.«

Programm: Abenteuer-Sommer 2017

· Wald- und Abenteuertage: 17. bis 19. 7. 2017; 9 bis 15.30 Uhr; Kinder und Jugendliche ab acht Jahren, 30 Euro, Jugendhaus Don Bosco (Telefon (05241) 77464); Jugend- und Bürgerhaus »Der Bahnhof« (Telefon (05241) 2115970). Werken und schnitzen, wandern und klettern. In diesen drei Tagen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, mit uns wilde Abenteuer zu erleben. Wir klettern an steilen Naturfelsen in luftige Höhen, erforschen ein wildes Flusstal, bauen Hütten im Wald und schnitzen und werken, was der Stock hält! Neben dem Besuch unserer eigenen Waldwildnis in Avenwedde ist ein dreistündiger Kletterkurs im Halleluja-Steinbruch und ein Ausflug zum Furlbachtal mit dabei.

· Ausflug zum Zoo in Gelsenkirchen: 27. 7. 2017; 8 bis 15 Uhr; ab sechs bis zwölf Jahren, 15 Euro, Jugendtreff Friedrichsdorf (Telefon (05209) 4628); Die Falken (Telefon (05241) 12978), Kinder können eintauchen in die Erlebniswelten des Zoos und mit uns in Kleingruppen Alaska, Afrika und Asien erkunden.

· Graffiti Workshop: 7. bis 10. 8. 2017; 11 bis 16 Uhr; ab sechs Jahren, zwei Euro. Mobile Jugendarbeit Ostpreußenweg (Telefon (0176) 64397423). Sich mal so richtig ausprobieren mit Farbe! Gemeinsam mit einem Graffiti-Künstler haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, die Graffiti-Kunst zu entdecken – von der Idee zur Skizze bis zum Sprayen.

· Wasserskifahren am Lippesee: 15. 8. 2017; 13.30 bis gegen 21 Uhr, 15 Euro, Jugendtreff Scream (Telefon (0175) 3494267). Auf geht’s mit Ski übers Wasser! Hier können Jugendliche das Wasserskifahren ausprobieren und lernen. Zum Abschluss grillen wir gemütlich!

· Ausflug zum Heidepark: 21. 8. 2017; 8 bis 20 Uhr; ab zwölf Jahren, vier Euro, Jugend- und Bürgerhaus »Der Bahnhof« (Telefon (05241) 2115970); Mobile Jugendarbeit Ostpreußenweg (Telefon (0176) 64397423); Jugendtreff Kattenstroth (Telefon (05241) 2115585) Ein Tag mit Achterbahn und anderen Abenteuern im Heidepark!

· Kanutour für Mädchen: 22. bis 24. 8. 2017; 22. 8. um 8 Uhr bis zum 24. 8. um 15 Uhr; Mädchen ab 9 Jahren, 40 €
Jugendhaus Don Bosco (Telefon (05241) 77464); Jugend- und Bürgerhaus »Der Bahnhof« (Telefon (05241) 2115970); Jugendtreff Isselhorst (Telefon (0160) 95746433). In vertrauter Gruppe können Mädchen zwischen neun und 17 Jahren mit uns Kanufahren kennenlernen! Zwei Tage paddeln wir auf der Ems, sitzen in einem Boot und erleben kleine und große Abenteuer! Wir übernachten in kleinen Holzhütten im schönen Kanucamp Lingen. Abends kochen wir gemeinsam und quatschen am Lagerfeuer! Kommt mit und stecht mit uns in See ...

· Wir malen die Welt bunt: 28. bis 29. 8. 2017; 10 bis 17 Uhr; ab zwölf Jahren, zehn Euro, Gemeindehaus Isselhorst (Telefon (0160) 95746433). Zwei volle Tage Zeit zum Malen mit Acrylfarbe auf großen Leinwänden und Pizza backen.

· Abschlussfest im Klettergarten grenzenlos: 28. 8. 2017; Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren; 10 bis 19 Uhr, fünf Euro, Gemeinschaftsprojekt aller Jugendeinrichtungen (Anmeldung über die jeweiligen Jugendeinrichtungen)

Teilnehmende Jugendeinrichtungen
Jugendhaus Don Bosco: Laura Münstermann
Jugend- und Bürgerhaus »Der Bahnhof«: Dirk Möllenhoff und Marieke Eickhoff
Jugendtreff Isselhorst: Inga Palberg
Jugendtreff Scream: Sonja Rohde
Jugendtreff Friedrichsdorf: Kirsten Förste
Jugendtreff Kattenstroth: Jutta Albrecht
Mobile Jugendarbeit Ostpreußenweg: Julia Kaufmann
Die Falken: Markus Kollmeier

[Zurück ...]




Fun und Freizeit in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum