Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Kunst und Kultur > Konzerte > Zurück

Helmut Lotti, die Comeback-Tour


Helmut Lottis Karriere ist ein Reigen der Superlative: Mit »Helmut Lotti Goes Classic« startete 1995 sein internationaler Durchbruch und er eroberte damit die Welt …

Artikel vom 16. 3. 2017
Helmut Lotti, die Comeback-Tour
Helmut Lottis Karriere ist ein Reigen der Superlative: Mit »Helmut Lotti Goes Classic« startete 1995 sein internationaler Durchbruch und er eroberte damit die Welt. Das Album erreichte auf Anhieb Gold Status und seither verkaufte er über 13 Millionen Tonträger, zu denen aufwendige TV-Specials in Südafrika, Sibirien und Mexiko produziert wurden und die insgesamt fünfzehn Gold-, sechs Platin- und drei Triple-Gold-Auszeichnungen erreichten. Der begehrte Belgier gewann u.a. eine Goldene Kamera und zwei ECHO-Awards, sang Duette mit Andrea Bocelli, Montserrat Caballé, Eros Ramazzotti, Placido Domingo, Sarah Brightman und Cliff Richard und verkaufte die Ränge im Brüsseler Vorst Nationaal, der Kölner Lanxess Arena, dem Wiener Konzerthaus, dem berühmten L’Olympia in Paris, der Avery Fisher Hall in New York und dem Lyric Theatre in Sydney aus. Man kann also getrost von einer lupenreinen Weltkarriere sprechen.

Während seiner Tournee in Australien 2011 hatte sich der Sänger überraschend entschlossen, eine schöpferische Pause zu nehmen. »Es lief sehr gut, ich fühlte mich körperlich wohl – aber ich fragte mich: »War es das jetzt«? Das war kein Burn-out, sondern eher das Bedürfnis nach einer Art Bilanz. Ich brauchte Zeit um nachzudenken und mir die Frage zu beantworten, ob ich tatsächlich noch Helmut Lotti sein wollte. Es hat lange gedauert, aber irgendwann fing es wieder an zu kribbeln. Die Bühne fehlte mir und ich begriff, dass meine Karriere ein Geschenk ist. Gleichzeitig kam mir der Gedanke, dass ich einer Welt, die in Flammen zu stehen scheint, etwas zurückgeben wollte. Ich wollte ein Album machen, das Hoffnung verbreitet und Trost spendet.« Am 21.10. erschien nun endlich das neue Album "The Comeback Album«, bewusst groß arrangiert mit mehr Orchester und mehr Bläsern. Um die 100 Menschen haben auf dem neuen Album mitgewirkt.

Freitag, 19. Mai 2017, 20 Uhr, Bielefeld Stadthalle

[Zurück ...]




Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2015 Christian Schröter AGD, Impressum