Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Fun und Freizeit > Freizeit > Zurück

Zig Abenteuer rund um Ostern


Sport, Spiel und Spaß/Ferienspiele mit der Miele-Stiftung …

Artikel vom 20. 2. 2017
Zig Abenteuer rund um Ostern
Kombiniert neue Angebote mit den Klassikern im Programm der Osterferienspiele: Nadine Becker-Kleinemas vom Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Luftsprünge statt Langeweile: Das bieten die Osterferienspiele mit vielen Angeboten für Gütersloher Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 17 Jahren aus den Bereichen Sport, Kreatives, Natur und noch vieles mehr. Dank der Miele Stiftung bietet der Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh wieder ein abwechslungsreiches Programm an.

In der Rubrik »Sport und Spaß« gibt es viele sportliche Angebote und das Beste hierbei: Viele der Angebote sind ohne Anmeldung möglich. Also einfach Termin merken, Sportsachen packen und los geht´s. Wie zum Beispiel beim Badminton, Handball, Ringen und Raufen, Streetsoccer oder Tischtennis. Wann und wo sich die Sportbegeisterten treffen, steht im Programmheft oder ist online zu finden unter www.ferienspiele.guetersloh.de. Neu dabei sind die »Skater on Tour« mit einer Fahrt zur Playground Skatehalle Aurich am 20. April. Alle Skate-Fans ab acht Jahren können sich hier anmelden. Allerdings sind Vorkenntnisse in Sachen Skating unbedingt erforderlich.

Für Spiel, Spaß und Spannung sorgt ein Besuch im Zoo Osnabrück am 13. April für Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Eine Museums- und Shoppingtour ab 12 Jahre steht am 21. April auf dem Programm. Wir besuchen das Gasometer Oberhausen und Zeit zum Shoppen im Centro gibt es auch noch. Und wer in den Osterferien gern spielen, basteln und sportlich sein möchte, hat gleich an drei Standorten die Gelegenheit dazu. Die Ferienspiele in Blankenhagen von der Stadtteilarbeit Blankenhagen bieten in der ersten Ferienwoche eine offene Betreuung von 10 bis 13 Uhr an. In der ersten und zweiten Ferienwoche gibt es die Ferienspiele in Spexard vom SV Spexard. Die Mädchen und Jungen treffen sich von 9 bis 12 Uhr in der Spexarder Sporthalle. Und ebenfalls in den beiden Ferienwochen, also vom 10. bis 13. April und 18. bis 21. April geht es mit der Rasselbande Pavenstädt in der Sporthalle der Grundschule Pavenstädt rund, immer vormittags von 9 bis 12 Uhr. Am letzten Tag findet die Rasselbande Pavenstädt nicht in der Sporthalle statt, sondern alle angemeldeten Kinder fahren zum Abschluss in den Maximilian Park nach Hamm, wo sie gemeinsam mit den Betreuern das Gelände und die vielen Spielmöglichkeiten entdecken können.

Alle technikinteressierten Mädchen und Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren können sich beim Programmieren und Experimentieren mit Arduino, Scratch und Makey Makey ausprobieren, vom 10. bis 13. April immer vormittags von 9 bis 12 Uhr. Oder einfach mal eine Geheimschrift kennen lernen? »Sütterlin schreiben« findet am 18. und 19. April in der Kinderbibliothek der Stadtbibliothek statt.

Kreativ geht es zu beim »Glückwunschkarten - selbst gestalten« und »Gestalten mit Servietten Technik«, beides ab sechs Jahren im Städtischen Gymnasium. Beim »Vegetarisch Kochen« verbringen die Kids ab 12 Jahren einen Nachmittag im Jugendtreff Kattenstroth, dort wird ein leckeres vegetarisches Menü gezaubert. Viele weitere Kurse erwarten die Gütersloher Mädchen und Jungen in der Kreativwerkstatt.

Die Naturschule ist in den Osterferien mit 14 verschiedenen Angeboten bei den Ferienspielen vertreten. Von der »Bienenkunde für junge Naturforscher« über »Pflanzen und Säen wie vor 50 Jahren« bis hin zum Kochen mit Wildkräutern am Lagerfeuer die Möglichkeiten zum Erleben, experimentieren und staunen sind vielfältig.

Neugierig geworden? Dann auf zu den Ferienspielen. Ab dem 20. Februar unter www.ferienspiele.guetersloh.de oder einfach im Programmheft stöbern. Das Heft wird an den Gütersloher Schulen und Tageseinrichtungen für Kinder verteilt und ist im Rathaus, der Stadtbibliothek und bei GT-Marketing erhältlich.

Weitere Informationen gibt es bei Nadine Becker-Kleinemas im Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh, Telefon 05241 82 3333 oder gern eine E-Mail an nadine.becker-kleinemas@gt-net.de. Wer das Internet nicht nutzen möchte, kann sich im Rathaus persönlich anmelden: und zwar am Donnerstag, 2. März von 8:30 bis 18 Uhr. Wichtig ist, dass alle Anmeldungen bis zum 12. März im Rathaus eintreffen, persönlich oder online. Dann entscheidet das Los.

[Zurück ...]




Fun und Freizeit in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2015 Christian Schröter AGD, Impressum