Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Fun und Freizeit > Ferienspiele > Zurück

Osterferienspiele


In Gütersloh kennt sie fast jeder. Die Ferienspiele haben in den letzten 40 Jahren mit rund 180.000 Teilnehmern viele Gütersloher Kinder in ihren Bann gezogen. Ob Ostern oder in den langen Sommerferien: Das vielfältige Angebot sorgte immer für Abwechslung, Spannung …

Artikel vom 30. 3. 2015
Osterferienspiele
Gütersloh (gpr). In Gütersloh kennt sie fast jeder. Die Ferienspiele haben in den letzten 40 Jahren mit rund 180.000 Teilnehmern viele Gütersloher Kinder in ihren Bann gezogen. Ob Ostern oder in den langen Sommerferien: Das vielfältige Angebot sorgte immer für Abwechslung, Spannung, neue Freundschaften und Erlebnisse. In diesem Jahr feiern die Ferienspiele mit der Miele-Stiftung ihr 40jähriges Jubiläum und natürlich gibt es dazu auch schon in den Osterferien wieder ein tolles Programmangebot für Gütersloher Kinder im Alter von fünf bis 17 Jahren aus den Bereichen Sport, Betreuungen, Kreatives, Natur und noch vieles mehr.

Sportlich sind die Ferienspiele wieder breit aufgestellt. Angefangen bei Badminton und Fußball über Judo, Spielleichtathletik und Tischtennis, für jede und jeden ist etwas dabei. Und diese Kurse sind nur eine kleine Auswahl an Angeboten ohne Anmeldung. Beim »Klettern im Kletterpark Rietberg«, »Voltigieren« in Avenwedde und Friedrichsdorf und beim »Zumbatomics« bei Stüwe-Weissenberg ist allerdings eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Und wer in den Osterferien gern spielen, basteln und sportlich seien möchte, hat gleich an drei Standorten die Gelegenheit dazu. Die Ferienspiele in Blankenhagen von der Stadtteilarbeit Blankenhagen bieten in der ersten Ferienwoche im Bürgerzentrum Lukas eine offene Betreuung von 9 bis 12 Uhr an. In der zweiten Ferienwoche gibt es die Ferienspiele in Spexard vom SV Spexard. Die Mädchen und Jungen treffen sich ebenfalls von 9 bis 12 Uhr in der Spexarder Sporthalle. In beiden Ferienwochen, also vom 30. März bis zum 2. April und vom 7. April bis zum 9. April geht es mit der Rasselbande Pavenstädt in der Sporthalle der Grundschule Pavenstädt rund, immer vormittags von 9 bis 12 Uhr.

Für Spiel, Spaß und Spannung sorgt der Indoor-Spielplatz »Springolino« am 10. April bei den sieben- bis elfjährigen Kids. Am gleichen Tag geht es für die Jugendlichen ab 12 Jahren nach Dortmund ins DASA - Museum, zur spannenden und abwechslungsreichen Arbeitswelt-Ausstellung. Danach bleibt noch genügend Zeit für einen Besuch der Dortmunder Innenstadt.

Tierisch geht es zu beim »Besuch des besten Freund des Menschen«. Die Rettungshundestaffel Lippe-Ems lädt ein, einen Nachmittag mit den Rettungshunden zu verbringen. In der »Eselei« erfahren die Mädchen und Jungen alles was die liebenswerten Grautiere zu ihrem Glück brauchen. Und beim »Hundeführerschein« lernen die Kids alles Wichtige über den Hund. Der Kurs wird zusammen mit dem vkm - Für Menschen mit Förderbedarf angeboten.

In einem Jubiläumsjahr braucht man auch Jubiläumsangebote, so zum Beispiel den Kurs Ferienspiele-Rap. An drei Nachmittagen können im Studio im Jugendtreff Bauteil 5 Kids ab zwölf Jahren ihre Erlebnisse bei den Ferienspielen in einem Rap verewigen. Natürlich gibt es Unterstützung beim Schreiben, Reimen und Sprechen und vielleicht ja auch ein Auftritt beim Spielfest zum Jubiläum am 27. Juni auf dem Konrad-Adenauer-Platz.

Und wer schon jetzt kreativ werden möchte ist aufgerufen beim Malwettbewerb zum Jubiläum mitzumachen. Das Motto lautet: »Meine Ferienspiele – mein schönstes, lustigstes, aufregendes Erlebnis bei den Ferienspielen«. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, das Bild kann also mit Wasserfarbe, Buntstiften, Papierschnipseln oder Ähnlichem gestaltet werden. Auch das Bildformat ist individuell zu wählen. Nach den Osterferien gibt es eine Ausstellung im Rathaus, bei der alle Bilder gezeigt werden. Auf die Künstlerinnen und Künstler der schönsten drei Bilder warten tolle Preise.

Informationen gibt es bei Nadine Becker-Kleinemas im Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh, Telefon (0 52 41) 82-33 33, E-Mail nadine.becker-kleinemas@gt-net.de, Infos unter www.ferienspiele.guetersloh.de

[Zurück ...]




Fun und Freizeit in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum