Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Business > Gut gebaut > Zurück

Innenstadtsporthalle


Der klar und einfach strukturierte Baukörper der »Innenstadtsporthalle« ordnet sich sicher in das städtebauliche Umfeld ein. Durch das leichte Zurücksetzen an der Bauflucht zur Bismarckstraße wird die Ausformulierung eines kleinen Vorplatzes unterstützt. Der …

Artikel vom 10. 2. 2005
Innenstadtsporthalle
Der klar und einfach strukturierte Baukörper der »Innenstadtsporthalle« ordnet sich sicher in das städtebauliche Umfeld ein. Durch das leichte Zurücksetzen an der Bauflucht zur Bismarckstraße wird die Ausformulierung eines kleinen Vorplatzes unterstützt. Der Haupteingang an der Bismarckstraße wird durch den großzügigen Portikus klar definiert und reagiert auf mögliche Besucherströme bei Großveranstaltungen. Insgesamt sind auf der festen Zuschauertribüne 400 Sitzplätze und 150 Stehplätze vorgesehen. Die sogenannte Galerieebene hinter den festen Zuschauerplätzen bietet ausreichend Platz für eine lose Möblierung mit Steh- und Einzeltischen. Somit haben auch die vielen, unverzichtbaren, ehrenamtlichen Helfer ein angemessenes Arbeits- und Wirkungsfeld mit optimalen Sichtbeziehungen zum sportlichen Geschehen. Die Nutzfläche der Turnhalle beträgt 2.499 Quadratmeter, das Bauvolumen liegt bei 19.286 Kubikmetern und die Gesamtbaukosten liegen bei 3.800.000 Euro.

Für die Außenfassade wurde eine hinterlüftete, horizontal gegliederte, grün-graue Plattenfassade ausgewählt. Die Fensterelemente an der Ost- und Westfassade unterstützen die horizontale Ausrichtung. Das Eingangsportal wird durch die Sichtbetonwandscheiben eingerahmt und hervorgehoben. Eine großflächige Glasfassade schafft einen fließenden Übergang vom Außen- in den Innenbereich. Dieser fließende Übergang wird unter anderem durch gleich große Plattenformate und die Übernahme des Fugenbildes im Eingangsfoyer verstärkt.

Architekturbüro Herzog & Kordtomeikel, Schulstraße 17 a, 33330 Gütersloh, Telefon (05241) 709191, Telefax (05241) 7091929, Infos unter www.herzog-kordtomeikel.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822-726, www.guetersloh.de

[Zurück ...]




Business in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum