Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Kunst und Kultur > Bildung > Zurück

Bildungsferien


Auch wenn die kalten Temperaturen wenig Ferienstimmung aufkommen lassen, ist klar: Die nächsten Ferien kommen bestimmt. Für berufstätige Eltern ist das ein Zeitraum, der gut geplant werden muss und regelmäßig mit der Suche nach einer zuverlässigen …

Artikel vom 10. 2. 2005
Bildungsferien
Auch wenn die kalten Temperaturen wenig Ferienstimmung aufkommen lassen, ist klar: Die nächsten Ferien kommen bestimmt. Für berufstätige Eltern ist das ein Zeitraum, der gut geplant werden muss und regelmäßig mit der Suche nach einer zuverlässigen und sinnvollen Betreuung ihrer Sprösslinge verbunden ist. Diese ist nicht schwer zu finden, denn das Programm 2012 der Bildungsferien mit der Familie-Osthushenrich-Stiftung bietet für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zahlreiche, spannende Angebote. Die großzügige, finanzielle Unterstützung der Familie-Osthushenrich-Stiftung ermöglicht bereits zum vierten Mal dieses für Gütersloh innovative und zukunftsweisende Bildungsangebot.

Für dieses Jahr wurden 57 Wochenmodule geplant, die einzeln buchbar sind. Neben Ganztagsangeboten finden sich Halbtagsangebote, so dass jede Familie entsprechend der persönlichen Bedarfslage planen kann. Zu den heiß begehrten Wochenmodulen gehören die Hofangebote wie zum Beispiel das Reiten, das Wildniscamp oder »Melken, Streicheln, Füttern«.

In Bewegung kommen erlebnishungrige Kinder mit Sicherheit im Fußball-Camp oder bei der Hip-Hop-Woche. Wem das zu viel ist und wer schon immer einmal wissen wollte, warum die Germanen spinnen oder wie man ein Modellflugzeug baut, findet hier Antworten. Technikfans und naturwissenschaftlich interessierte Kinder erwartet die Forscherwoche oder das Angebot »Roberta«, bei dem Roboter mit Lego-Mindstorms und Computereinsatz nachgebaut werden. ROBERTA wird in Kooperation mit dem ZDI proMINT GT angeboten und spricht Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren an. Kleine Künstler dürfen zu Thema »Schrottgestalten« kräftig Hand anlegen wie auch bei der »Steinbildhauerei« oder darstellend in »Die Welt der Schauspieler« aktiv werden.

Besonders spannend wird es in der Woche „Abrakadabra“ mit einer echten Zauberin oder auf der »Safari durch den Großstadt-Dschungel«. Und für diejenigen, die sich auch für die Abläufe hinter der Kamera interessieren, heißt es »Action! VHS goes Hollywood!« Alle Wochenmodule stärken die Potentiale der Kinder und entwickeln kreative Lernprozesse weiter. Aber ganz egal, ob ganztags von 8 bis 16 Uhr oder halbtags von 8 bis 13.15 Uhr, die Kinder kommen bei den Bildungsferien im Hinblick auf Spaß und Entdeckungen garantiert auf ihre Kosten.

Die Broschüre zu dem Programm 2012 ist druckfrisch in öffentlichen Einrichtungen und an den Schulen zu finden. Die Anmeldungen werden bereits entgegen genommen. Das Programm präsentiert sich auch unter www.vhs-gt.de. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (05241) 82-2948.

Foto: Zum vierten Mal unterstützt die Familie-Osthushenrich-Stiftung das Bildungs- und Erlebnisangebot für Sechs- bis Zwölf-Jährige: Volkshochschulleiterin Dr. Birgit Osterwald, der Vorsitzende der Osthushenrich-Stiftung Werner Gehring, Bürgermeisterin Maria Unger, Siftungs-Geschäftsführer Dr. Burghard Lehmann und VHS-Fremdsprachen-Expertin Henrike Dulisch.

[Zurück ...]




Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum