Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Kunst und Kultur > Architektur > Zurück

Preis zur Förderung der Baukultur


Gütersloh ist individuell. Architekten und Bauherren prägten mit außergewöhnlichen Bauten das Stadtbild. Seit 2006 verleiht das Kuratorium Christian-Heyden-Stiftung alle zwei Jahre den Christian-Heyden-Preis. Er geht an Personen, die sich besonders …

Artikel vom 10. 2. 2005
Preis zur Förderung der Baukultur
Gütersloh ist individuell. Architekten und Bauherren prägten mit außergewöhnlichen Bauten das Stadtbild. Seit 2006 verleiht das Kuratorium Christian-Heyden-Stiftung alle zwei Jahre den Christian-Heyden-Preis. Er geht an Personen, die sich besonders für die Förderung der Baukultur in der Dalkestadt verdient gemacht haben.

Den Preis, eine Medaille, stiftet der gebürtige Gütersloher Prof. Dr. Dr. Axel Hinrich Murken, der sich seinerzeit persönlich für den Erhalt des – 1971 abgerissenen – alten Rathauses eingesetzt hat.

Jeder kann einen Vorschlag für eine Preisvergabe machen. Die Bewerbung sollte auf maximal fünf DIN-A4-Seiten und mit bis zu 20 Fotos in digitaler Form die besonderen Verdienste, Fähigkeiten und Eigenschaften der Person oder Gruppe dokumentieren. Einsendeschluss ist am 30. September 2010.

Sind die Nominierungen eingegangen, entscheidet ein Kuratorium über die Vergabe der Medaille, die zusammen mit einer Urkunde verliehen wird. Das Kuratorium besteht aus neun Mitgliedern: Professorin Christa Reicher von der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund, Bürgermeisterin Maria Unger, Heiner Kollmeyer, Dr. Rolf Westheider, Leiter des Stadtmuseums, Professor Dr. Dr. Axel Hinrich Murken, Thomas Spooren, Vorsitzender des Gestaltungsbeirates, Ullrich Felchner, Vorsitzender des Fördervereins Historische Kirchen, Renate Horsmann, Vorsitzende des Heimatvereins Gütersloh, und Michael Zirbel, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung küren aus allen Einsendungen den Sieger.

Die Unterlagen bitte an folgende Adresse:
»Christian-Heyden-Preis«
c/o Stadt Gütersloh
z. Hd. Helga Johannhörster
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Telefon (05241) 822-367
E-Mail helga.johannhoerster@gt-net.de

Foto: Detlef Güthenke

[Zurück ...]




Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum