Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Essen und Trinken > Essen > Zurück

Simon Gosejohann


Normalerweise haut Simon Gosejohann vor versteckter Kamera seine Mitmenschen in die Pfanne. Auf dem Gütersloher Weihnachtsmarkt 2009 zeigte sich das Enfant Terrible aber von der zahmen Seite und stellte seine Kochkünste …

Artikel vom 10. 2. 2005
Simon Gosejohann
Normalerweise haut Simon Gosejohann vor versteckter Kamera seine Mitmenschen in die Pfanne. Auf dem Gütersloher Weihnachtsmarkt 2009 zeigte sich das Enfant Terrible aber von der zahmen Seite und stellte seine Kochkünste in den Dienst der guten Sache – als Gast beim Front Cooking zugunsten der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Das Ergebnis der Aktion: 3.313,20 Euro, die Jan-Erik Weinekötter, Geschäftsführer der Gütersloh Marketing GmbH, in Form eines Spendenschecks an Franca Piepenbrock, Geschäftsleitung Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, übergeben konnte.

»Unser Ziel war es, zum einen über die Arbeit der Stiftung aufzuklären. Zum anderen wollten wir natürlich möglichst viele Spenden zugunsten der Stiftung sammeln«, erklärt Jan-Erik Weinekötter, Geschäftsführer der Gütersloh Marketing GmbH. Die auf dem Platz gesammelten Spenden wurden von Gütersloher Unternehmen und Unternehmern wie dem Flöttmann Verlag, den Modehäusern Sperling, dem Kaufhaus Klingenthal, Triple C Event GmbH sowie von Günter Schnakenwinkel und Gabriele Conert/Mc Donald?s aufgestockt. Dass aber daneben so mancher Jugendlicher vor Ort sein Monatstaschengeld als Spende für ein Autogramm gab, überraschte die Veranstalter positiv. Und ist ein wichtiges Zeichen.

»Wir möchten uns für das Engagement bei Gabriele Conert sowie dem Gütersloher Stadtmarketing und allen weiteren Sponsoren ganz herzlich bedanken. Das abwechslungsreiche Programm hat vor allem viele jüngere Menschen angesprochen und dazu animiert, sich mit dem Thema Schlaganfall auseinanderzusetzen und für unsere Projektarbeit zu spenden«, erklärte Franca Piepenbrock. Den Betrag setzt die Schlaganfall-Hilfe ein, um den diesjährigen Erfahrungsaustausch für junge Betroffene in Erkner (16. bis 18 April) zu finanzieren. Interessierte können sich noch anmelden.

Seit ihrer Gründung durch Liz Mohn 1993 verfolgt die Stiftung das Ziel, möglichst viele Schlaganfälle zu verhindern und den Folgen dieser Erkrankung entgegenzutreten. In unterschiedlichen Projekten kümmert sie sich erfolgreich um eine Verbesserung der Prävention, der Therapie, der Rehabilitation und der Nachsorge des Schlaganfalls. Weitere Informationen zum Thema »Junger Mensch Schlaganfall« finden Interessierte auf www.schlaganfall-hilfe.de.

[Zurück ...]




Essen und Trinken in Gütersloh


Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus
Transparent
FacebookTwitterGoogle Plus

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum